Kleinstadtbahnhof

    Kleinstadtbahnhof

    D 1972
    Deutsche Erstausstrahlung: 14.04.1972 ARD

    26 tlg. dt. Familienserie von Christa Stern, Regie: Jochen Wiedermann.

    Gustav Henning (Gustav Knuth) und seine Frau Hanne (Heidi Kabel) betreiben eine kleine Bahnhofsgaststätte in Lüttin. Soßen-Gustav ist Koch und hat früher im Speisewagen der Bahn gearbeitet. Die Hennings haben zwei erwachsene Kinder: Wolfgang (Gunther Beth), der sein Medizinstudium in Hamburg aufgibt und nach Lüttin zurückkehrt, und Uschi (Karin Buchholz), die ein Kind von dem Lokführer Rolf Franke (Karl Josef Cramer) erwartet. Trudchen Dörfer (Käte Jaenicke) ist die Serviererin und muss sich Suppenhuhn nennen lassen.

    Die zweite Staffel trug den Titel Neues vom Kleinstadtbahnhof. Die halbstündigen Folgen liefen in allen regionalen Vorabendprogrammen. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    DVD-Tipps von Kleinstadtbahnhof-Fans

    Kleinstadtbahnhof – Community

    Pit Büch (geb. 1949) am 05.01.2011: Hallo Thomas, herzlichen Dank für Deine Info. Ich werde mir dann dort die CD besorgen. Hab noch einen schönen Tag und nochmals Danke! Gruß Pit.
    Thomas (geb. 1966) am 05.12.2010: Die Firma PIDAX wird diese Serie 2011 auf DVD herausbringen
    Pit Büch (geb. 1949) am 11.02.2010: Ich wohnte von 1970 bis 1976 im schönen Städtchen Plön. Es war die Zeit, als die Serie Kleinstadtbahnhof dort gedreht wurde. Ich habe damals Gustav Knuth, Heidi Kabel, K-H Kreienbaum und Käthe Jaenicke persönlich in der Gaststätte "PIGALLE" kennen gelernt. Sehr angenehme und sympathische Zeitgenossen. Sehr gerne würde ich die Serie Kleinstadtbahnhof noch einmal sehen.Leider war es bisher nicht möglch, diese Serie auf Video oder DVD zu bekommen. Vielleicht hat ja jemand einen Tip, wie man da rankommen könnte!Würde mich freuen, wenn auf diesem Wege etwas Zustande käme. Danke, P.B.
    Bodo Thiel (geb. 1924) am 17.01.2006: Ich habe Anfang der 70er Jahre einige Drehtage am Bahnhof von Plön,der Heimatstadt meiner Frau, erlebt. Heidi Kabel und Gustav Knuth spielten die Hauptrollen unter der Regie von Jochen Wiedemann, den ich schon als Soldat 1942 in Österreich persönlich kennengelernt hatte. Würde die Serie gern noch einmal wiedersehen in Erinnerung an die schöne Zeit in der alten Heimat!
    Leif (geb. 1961) am 01.06.2004: Na,das war doch eine super Serie.Ich hab alles sehen können. Die altstadt Plön es waren schöne Erinnerungen. Heute fragt mich die Tochter(17) so war damals in Plön?Ich wohne immer noch in Plön.Es war sehr schön.Hier kann man sehr schön wohnen.Warum sollte keine neue Serie geben wär doch schön.

    Kleinstadtbahnhof – News

    Cast & Crew

    Auch interessant …

    DVD-Tipps von Kleinstadtbahnhof-Fans