Deutsche Erstausstrahlung: 23.10.1987 DDR1

    Bei den Frauen hat er kein Glück, der fast 40jährige Bauarbeiter Matti Wruck. Wieder einmal ist er bei einer Freundin rausgeflogen und sucht nun Unterschlupf bei Tante Marie in der Griseldastraße 9. Obwohl ihre Wohnung voll belegt ist – da leben auch noch Enkel Tommi, seine Frau Lauri und Klein-Robert -, kann Tante Marie Matti nicht lange widerstehen. Der Kiez wird für Matti mehr als ein vorübergehender Unterschlupf. Er findet nicht nur einen alten Bekannten, einen neuen Freund und interessante Arbeit in der Brigade, die in der Straße modernisiert. Vor allem ist da noch die Nachbarin Eva-Maria Otto …

    (Text: NDR)

    Kiezgeschichten auf DVD

    Kiezgeschichten – Community

    Stefan (geb. 1963) am 24.09.2013: Wurde ein paarmal sowohl im "NDR"- als auch im "MDR"-Fernsehen wiederholt. Hatte ich leider immer versäumt! Vielleicht wirds nochmal wiederholt, denn außer "Polizeiruf 110" (3sat) werden - außer ein paar Spielfilmen vielleicht - wenig Serien wiederholt, die in der ehemaligen DDR (also dieser Pseudo- und Unrechtsstaat) gedreht wurden...
    Steffen (geb. 1972) am 18.08.2010: Hallo Pina, gibt es inzwischen etwas Neues betreffs SABINE KRÜGER ? Ich bin auch auf der (ergebnislosen)Suche nach weiteren Infos über Sie, eine wirklich tolle Frau.
    Stefan (geb. 1968) am 13.09.2009: Diese Serie ist eine der besten, die das Fernsehen der DDR jemals produziert hat. Vor allem heute, 20 Jahre nach der Wende, ist es toll, dank der zahlreichen Außenaufnahmen viele Details des DDR-Alltags zu sehen wie z. B. das Innenleben einer Kaufhalle. Außerdem besticht die Serie durch die hervorragenden Schauspieler wie Jenny Gröllmann, Günter Schubert, Gerry Wolff, Ernst-Georg Schwill, Jörg Schüttauf, Marga Legal, Walfriede Schmitt und Gundula Köster.
    Pina (geb. 1973) am 10.03.2009: na dann werd ich mich mal anschließen. -) ich find die serie auch gut. obwohl nicht wirklich viel passiert. aber der erinnerungsfaktor ist halt groß. -) weiß eigentlich jemand, was aus sabine krüger (tanja) geworden ist?
    Regine (geb. 1966) am 07.03.2009: Ich staune das auf dieser Seite keine Kommentare von Fans dieser Serie stehen!? Also ich fand diese Serie wirklich ganz gut gemacht, so richtig aus dem Leben gegriffen. Ebend Alltag in der DDR, Geschichten über "Menschen wie du und ich". Die Schauspieler spielen ihre Rollen gut und überzeugend. Zur Zeit läuft die Serie ja wieder im Fernsehn auf MDR. Da bin ich jeden Samstag wieder "mit dabei" und sehe immer wieder gerne zu

    Cast & Crew

    Auch interessant …