Kein Kommentar

    Kein Kommentar

    D 1974–1977
    Deutsche Erstausstrahlung: 13.03.1974 ARD

    Die „Geschichten aus dem Schau-Geschäft“ waren ein Unterhaltungsmagazin, das Stars und Sternchen aus der Schule plaudern ließ – immer unmoderiert und ohne Kommentar, so dass sich die Zuschauer ihre eigenen Meinungen bilden konnten. In der ersten Sendung wurden z.B. Michael Schanze und seinem Manager Hans Beierlein gleichlautende Fragen getrennt gestellt. Ihre Antworten gingen zum Teil weit auseinander.

    Kein Kommentar – Community

    User_1158883 am 11.03.2016 19:12: zu Mein Lokal Dein Lokal Die Jungen Wilden Oldenburger Vorab: Ich bin kein Blogger. Aufgrund der zunehmenden Ausländerfeindlichkeit in D muss ich dir leider den Vorwurf der Selbstverschuldung machen. Solche großkotzigen, pigmentierten und dummsabbernde Ergomanen, wie dich, brauch im mitteleuropäischen Raum kein Mensch. mfg
    User_1158865 am 11.03.2016 18:03: Hallo ihr Küchenschlachter, ich bewundere eure Sendung, vermisse jedoch den Realitätsbezug. Die marginalen Feinheiten zwischen zwei Süppchen, die letztlich zum Ausschlusskriterium werden, befeuern zwar den Ehrgeiz und das Konkurrenzdenken. Aber - ist das wirklich ein zeitgemäßes Thema? Ich würde mir wünschen, die Kreativität der Aspiranten stärker herauszufordern und damit mehr auf tagtägliche Probleme einzugehen. Ich spreche jetzt nicht von Resteküche (obwohl man auch das auffalten könnte) ich meine vielmehr: Ich breite eine Mahlzeit - oder eine Menü - zu, und unerwartet fehlen wichtige Zutaten. Was dann? Wie gut ist das Improvisationstalent der Kandidaten? Können sie spontan umdisponieren? Finden sie Ersatz, um eine Aufgabe trotz widriger Umstände bewerkstelligen zu können? 5-Sterne-Küche ist sicher große Klasse, aber - wer braucht das schon im Alltag? Vielleicht bringt meine Anregung ja etwas neuen Schwung in ihre sonst wirklich gute Sendung. Beste Grüße, Brigitte

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Geschichten – Schau – Geschäfte. Unmoderiertes Unterhaltungsmagazin mit mehreren Beiträgen rund ums Thema Show, zwischen denen Musikauftritte zu sehen sind.

    In der ersten Sendung beantwortet Horst Jankowski exakt sieben Fragen über seine beruflichen Pläne, Hildegard Knef redet in einem Ausschnitt aus einer holländischen Talkshow über Kindererziehung und das Altern, Margot Werner ist als Schauspielerin zu sehen, und zwischendurch spielt Dave Brubeck.

    Die Sendungen waren jeweils 45 Minuten lang und liefen um 20.15 Uhr.