Bild: RTL
    Kasse hoch! – Bild: RTL

    Kasse hoch!

    D 1988
    Deutsche Erstausstrahlung: 10.04.1988 RTLplus

    Spielplatz in „Kasse hoch“ war ein Supermarkt, in dem zwei Familien innerhalb von sechs Minuten möglichst viele Waren in ihren Einkaufskorb packen mussten. Der dabei zurückzulegende Parcours im Supermarkt war vorgegeben, überschritt man die aufgezeigten Markierungen, gab es am Schluss Fehlerpunkte. Jeweils drei Familienmitglieder hatten den Rundlauf zu bewältigen. Damit man nicht ausbüchste, wurde man am Einkaufswagen festgegurtet.

    Das Motto war also: in kurzer Zeit möglichst viel und möglichst viele teure Sachen einzupacken. Zum Schluss wurde abkassiert, und wer nach Abzug der Fehlerpunkte den wertvollsten Wagen gepackt hatte, ohne eine vorgegebene Maximalsumme zu überschreiten, konnte ihn samt Inhalt mit nach Hause nehmen. (Text: "Hätten Sie's gewusst?", S.113)

    Kasse hoch! – Community

    unbekannt am 20.11.2005: Hach klasse, dass sich noch jemand an diese Show erinnert! hab schon an mir gezweifelt... War super,würd ich gern mal wieder sehen!!!
    V-Mann (geb. 1974) am 13.01.2003: Diese Show hat einen bleibenden Eindruck bei mir hinter lassen: Jedesmal, wenn ich in einem Supermarkt stehe, juckt es mir in den Fingern, alles erdenkliche in den Wagen zu schmeissen - hauptsache, es ist teuer!

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    25-minütige Gameshow mit Axel Fitzke, Ottfried Fischer und Patrick Zimmermann.

    Zwei Familien mit jeweils drei Personen liefern sich ein Wettrennen durch einen Supermarkt. Sie sind an einen Einkaufswagen gekettet, mit dem sie einen Parcours bewältigen müssen, während sie möglichst viele Produkte in den Wagen legen. Wer den teuersten Einkauf hat, gewinnt genau den.

    Die Show lief 19-mal sonntags im Vorabendprogramm.