Bild: SRF
    Jobtausch – Bild: SRF

    Jobtausch

    CH 2012–

    Zwei Schweizer tauschen ihren Beruf mit zwei Personen aus einem anderen, exotischen Land. In der ersten «Jobtausch» Staffel tauschen je zwei Bäcker, Konditoren, Automechaniker, Köche,

    Wäschereimitarbeiter, Bademeister und Müllmänner aus der Schweiz ihren Job mit je zwei Berufsleuten aus Uganda, Indien und Brasilien. Auf beiden Seiten werden die Protagonisten vor ganz neue Herausforderungen gestellt. Handwerk statt Hightech, Muskeln statt Maschinen, der Beruf ist derselbe, die Bedingungen sind komplett anders. Betrieb, Sprache, Regeln, Abläufe und Hygiene an all das müssen sich die Jobtauscher erst gewöhnen, bevor sie sich am neuen Ort beweisen können.

    In kurzer Zeit sammeln sie neue Erfahrungen und erlernen neue Fertigkeiten. Und nebst der Arbeit haben die Protagonisten die Möglichkeit, Land und Leute besser kennenzulernen. «Jobtausch» ist ein interkultureller Austausch der extremen Art. (Text: SRF)

    Jobtausch – Community

    Dettelbacher Adi am 10.11.2014: Eigentlich müßte es ab Folge 13, 'dritte Staffel' heißen ... nicht wahr?