Janosik, Held der Berge

    Janosik, Held der Berge

    PL 1973–1974 (Janosik)
    Deutsche Erstausstrahlung: 02.05.1976 DDR1

    Polen im 17. Jahrhundert. Der Schafhirte Janosik nimmt Abschied von seinem Oheim und der idyllischen Bergwelt, um das Leben in den Tälern kennenzulernen. Ein Zwischenfall verändert jäh sein Leben. Er wird Zeuge, wie die Haiducken des Landesherrn einen unschuldigen Bauern verprügeln. Als Janosik ihm beisteht, wird er ins Verlies geworfen. Unerwartete Hilfe erhält er von der Tochter des Grafen, die für den jungen Hirten Feuer gefangen hat und ihm zur Flucht verhilft.

    (Text: Hörzu 51/1982, S. 46)

    Janosik, Held der Berge auf DVD

    Janosik, Held der Berge – Community

    Axel_Hoeber (geb. 1966) am 21.02.2016: Hallo,
    Die 12 Episode der Fernsehserie "Janosik, Held der Berge" hieß:

    12.Des Menschen Freien-Verderben oder Gedeihen
    Da die Titel der Episoden zu sperrig waren und auch keinen Bezug zum Inhalt der jeweiligen Episode darstellten, wurden die einzelnen Episoden auf der DVD dann einfach durchnummeriert...
    MfG Axel Höber
    Alexander Breibach (geb. 1977) am 10.01.2014: Nach langem Suchen (ohne nen Titel und nur grober Handlung) und schließlichem Erfolg bei nem Social-Media-Hilferuf bei Facebook endlich wieder gefunden.

    Diese Serie ist Teil meiner Jugend und jetzt, wo ich den Namen kenne, ist die DVD-Sammlung (auch wenn gekürzt) bereits bestellt ;)
    Micha (geb. 1968) am 14.03.2012: Ich hab die Serie als damals 14-jähriger gesehen und war echt begeistert.Soweit ich mich entsinne, wurde sie Ende 82 bis Anfang 83 ausgestrahlt. Besonders Janosik hatte es mir angetan.So wollte ich auch aussehen. Schade, dass der Schauspieler, der die Rolle perfekt verkörperte,schon etliche Jahre tot ist. Nicht zu vergessen sein Gegenspieler,,Molgrabia oder so ähnlich hiess der glaube ich-zum schiessen. Echt coole Serie. Würde ich gern mal wiedersehen.
    Nostalgieglotzer (geb. 1966) am 05.01.2011: Der Hauptdarsteller (muskulös, schlank, sportlich, Frauenliebling) Marek Perepeczko war in späteren Jahren nicht wieder zu erkennen. Offenbar hat er mit zunehmendem Alter den Sport gänzlich aufgegeben. Er ist 2005 an einem Herzinfarkt gestorben. Das macht einen schon nachdenklich.
    Als Kind anfang der 80er mochte ich diese Serie gerne, auch wenn sie kein gutes Ende hatte.
    BLADE (geb. 1993) am 31.08.2010: Vor etwa 2 Wochen Begann die Serie wieder auf TVP2 zu laufen habe nur die ersten 2 Folgen gesehen aber leider die restlichen verpasst echt hammer geil die serie ich bin Pole und die serie hat mich echt beeindruckt echt gut gabs sogar ein remake als film habe ihn noch nicht gesehen ich kann die serie nur empfehlen sie auf polnisch zu sehen ich kenne die deutsche version nicht

    Cast & Crew

    Auch interessant …