Inuyasha

Inuyasha

J 2000–2004
Deutsche Erstausstrahlung: 01.09.2003 MTV2

Rumiko Takahashis neuestes Endlos-Manga dreht sich um ein Mädchen namens Kagome, das an seinem 15. Geburtstag in das Japan des Mittelalters verschlagen wird. Dort gibt es eine Menge Zauberer, Teufel und Dämonen, die alle hinter ihr her sind. Von ihrem verschrobenen Großvater hat Kagome zwar schon etwas über einen seltsamen Glücksbringer namens „Shikon no Tama“ gehört, aber was es damit wirklich auf sich hat, erfährt sie erst, als die Dämonen sich auf sie stürzen, um ihn ihr abzunehmen. Doch Kagome ist zwar ein zartes, aber keineswegs hilfloses Mädchen. Und sie findet auch überraschend Freunde und eine Zauberin, die ihr tatkräftig beisteht. Und da ist dann noch Inuyasha, ein überaus mächtiger Han-Youkai (Halb-Dämon), zu dem Kagome bald eine besondere, wenngleich ziemlich komplizierte Beziehung aufbaut.

Ranma und Urusei Yatsura haben es auf jeweils ca. 200 TV-Folgen gebracht, und da „Inuyasha“ als Manga seit 1996 erscheint und immer noch nicht abgeschlossen ist, werden es hier vielleicht auch mal so viele. Allerdings ist „Inuyasha“ keine Komödie, sondern eher ein Action- und Fantasy-Anime, in dem teilweise eine Menge Blut fließt. In der FUNime vom August 2000 wurde das als Rumiko Takahashis zweite Horror-Serie (nach den Meerjungfrauen-Geschichten) bezeichnet. So dramatisch ist es aber nun auch wieder nicht (jedenfalls nicht für jemanden, der „Hellraiser“ gewohnt ist), denn es gibt natürlich die Takahashi-typische Junge-Mädchen-Beziehung, ein bißchen in der Art Ranma – Akane, und auch viele witzige und ironische Situationen. (Text: Nadine Meinke)

Fortsetzung als Inuyasha: The Final Act
gezeigt bei be@rtl2, Pokito
Inuyasha auf DVD
Inuyasha – Community
Michelle (geb. 1993) am 14.05.2015: Danke und genau ich gebe bestimmt nicht die Hoffnung auf und über Facebook schreibe ich jetzt auch noch eine Mail
Michelle (geb. 1993) am 11.05.2015: Das habe ich auch schon gemacht und die von Kazé haben mir das gleiche geschrieben, also habe ich dann an ProSiebenmaxx geschrieben, aber die haben mir bis jetzt noch nicht geantwortet (leider :-/)
Mark_Brandis (geb. 1959) am 09.05.2015: Hallo, dachte ich gehe mal mit gutem Beispiel voran und habe die Anime Firma Kazè kontaktiert. Hier die Antwort:
' ja, wir haben InuYasha unter Lizenz, die Episoden 1-104. Alle weiteren Folgen fallen leider unter das Thema Lizenzen, wozu wir uns nicht äußern dürfen. Näheres dazu findest du auch bei unseren FAQ (kaze-online.de/faq/lizenzen) und natürlich kannst du deinen Wunsch auch im Wunsch-Thread unseres Forums posten (comicforum.de/showthread.php?118497-Film-und-Serien-Wünsche-an-KAZÉ). Wir wissen, dass dieses Schweigen nicht nur für Fans unbefriedigend ist, aber internationale Verhandlungen erfordern dieses Vorgehen.
Die TV-Rechte liegen ebenfalls bei uns. Allerdings kannst du gerne an ProSieben MAXX schreiben und dir eine neue Ausstrahlung von InuYasha wünschen. '

Also Leute, schreibt doch auch ihr eine nette Mail oder FaceBook Eintrag bei ProSieben MAXX und Kazè (in der Wunsch-Liste) und bittet um Wiederholung der ersten Staffel und Kauf der Rechte an der zweiten Staffel und Filme!
Das bringt sicher mehr als sich hier nur zu beschweren, was die eigentlichen Verantwortlichen bei Verlag und TV Sender wohl ohnehin nicht lesen.
Michelle Neudecker (geb. 1993) am 03.05.2015: Kann man nicht irgendetwas machen damit sie weiter synchronisieren für die Pedition habe ich unterschrieben allerdings passiert da nicht wirklich viel leider. Ich kenne InuYasha seit 2013 und ich liebe diese Serie und auf japanisch mit deutschen Untertitel zu gucken finde ich nicht so toll ich würde mich freuen wenn man das komplett auf deutsch gucken könnte weiß vielleicht irgendjemand was. :-)
Lisa am 29.04.2015: Für alle die Inuyasha zurück wollen bitte macht mit!!! :)

https://www.openpetition.de/petition/online/wir-wollen-inuyasha-zurueck-2014
Inuyasha – News
Crew
Produktion Sunrise Inc.
Dies und das
Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

52 tlg. jap. Zeichentrickserie nach den Büchern von Rumiko Takahashi (Inu Yasha; 2000).

Das Mädchen Kagome fällt in einen Brunnen und landet im mittelalterlichen Japan. Vom Halbdämon Inuyasha erhält sie den mysteriösen Juwel der vier Seelen, auf den es allerlei Gestalten abgesehen haben, die nun Jagd auf Kagome machen.

Auch interessant …