Inspektor Hooperman

    Inspektor Hooperman

    USA 1987–1989 (Hooperman)
    Deutsche Erstausstrahlung: 06.10.1989 ZDF

    42 tlg. US Krimiserie von Steven Bochco und Terry Louise Fisher (Hooperman; 1987–1989).

    Inspektor Harry Hooperman (John Ritter) arbeitet bei der Polizei von San Francisco. Captain C. Z. Stern (Barbara Bosson) ist seine strenge Vorgesetzte. Die Kollegen auf dem Revier sind Inspektor Bobo Pritzger (Clarence Felder), Inspektor Clarence McNeil (Felton Perry), der schwule Rick Silardi (Joseph Gian), Officer Mo DeMott (Sydney Walsh), die Silardi gern umpolen würde, und Betty Bushkin (Alix Elias), die stets Funkkontakt mit allen Polizisten hält. Hooperman ermittelt in verschiedenen Fällen und wird gern zu Hilfe gerufen, wenn mal wieder ein Selbstmörder vom Dach springen will. In seiner Freizeit muss er sich um sein Apartmenthaus und den Hund Bijoux kümmern. Beides hat er von der alten Dame geerbt, der das Haus früher gehörte und die ermordet wurde. Er stellt Susan Smith (Debrah Farentino) als Hausmeisterin ein. Sie beginnen eine Beziehung, und Susan wird schwanger, erleidet jedoch eine Fehlgeburt und verlässt die Stadt.

    Harmlos-amüsanter Schmunzelkrimi, dessen halbstündige Folgen das ZDF freitags im Vorabendprogramm zeigte, zeitweise gepaart mit ALF. Die Titelmusik stammte von Mike Post. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Inspektor Hooperman – Community

    Inspektor Boogerman (geb. 1977) am 10.05.2011: Hab ichs mir also doch nicht eingebildet: es gab doch eine Serie namens Inspektor Hooperman. Schöner Name. Gesehen hab ichs übrigens nie...
    Sven-Oliver (geb. 1976) am 17.05.2005: Kultiger Mix aus Krimi und Comedy vor dem zeitgeschichtlichen Hintergrund der späten Achtziger Jahre.Der inzwischen verstorbene John Ritter brillierte in der Rolle des leicht skurillen San Francisco(?)-Cops und konnte bei seinen Streifzügen durch die nächtige Ostküsten-Metropole eine Menge eigenartiger Typen mit Hang zum Kriminellen kennenlernen(man erinnere sich nur an die Folge mit dem Irren im "Asmodis(Teufels-)Kostüm",der den guten Inspektor an einen Treppenabsatz gebunden hatte und ihm nach zigmaligen Abspielen einer lädierten Schallplatte bei lebendigem Leib die Knochen aus dem Leib ziehen wollte!). Kaum weniger bizarr war seine Freundschaft mit dem Transvestiten Joe und anderen Angehörigen der dortigen Szene. Fazit:Eines der späten Highlights der Achtziger Jahre,lief,glaube ich,zuletzt nachmittags im ZDF!Wäre nett,wenn man sich von Seiten der Programmdirektion zu einer Wiederholung entschliessen könnte.
    Ramona (geb. 1968) am 12.01.2004: Ich war auch schockiert, als ich durch meine Lieblingsseite "Find a grave" erfahren musste, dass John Ritter so jung schon verstorben ist. Ich sehe ihn immer noch als Hooperman, der sich mit dem kleinen Jack Russel-Terrier rumärgert. Wirklich schade!!!
    Thorsten (geb. 1976) am 28.11.2003: Ja, habe ich in auch gerade via Google mitbekommen. Das tragische, ein paar Tage später wäre er 59 geworden und am Tag seines Todes hatte seine Tochter Geburtstag... Hooperman war übrigens eine tolle 80er Serie inkl. nettem Titelsong. Eigentlich alle Serien die in und um San Francisco spielen/handeln. Die Fälle des Harry Fox und natürlich die Straßen von San Francisco... tja, das gute alte 80er Jahre Vorabend-Serien Programm a la ZDF wirds wohl nicht mehr geben... dafür wird man heute mit GZSZ und Marienhof bestraft.
    Clopin (geb. 1971) am 12.09.2003: John Ritter alias Inspector Hooperman, ist tot. Er starb am Donnerstag, dem 11. September 2003, eine Woche vor seinem 55. Geburtstag an Herzversagen.

    Inspektor Hooperman – News

    Cast & Crew

    Auch interessant …