Insektors

    Insektors

    F 1992–1994
    Deutsche Erstausstrahlung: 23.12.1995 Das Erste

    Auf dem Planeten der Insektors gibt es – wie auf der Erde auch – die Bösen, Dunklen, das sind die Würks und die Lieben, Bunten, das sind die Fröhlinge. Ganz klar, dass es ständig Ärger gibt und die Würks sich dauernd etwas Neues ausdenken, um die Fröhlinge zu piesacken … (Text: KiKa)

    Kauftipps von Insektors-Fans

    Insektors – Community

    Joachim Preinfalk (geb. 1957) am 12.06.2007: Ich habe die Serie 1995 kennengelernt.Soweit ich mich erinnere,lief sie im Käpt´n Blaubär Club.Besonders eine Figur ist mir im Gdächtnis geblieben:Klödian der Blödianaber auch Technofrikus fand ich gut.Ist das denn schon wieder 12 Jahre her?
    franca (geb. 1970) am 12.09.2005: Unendlich witzig, äusserst esthetisch, total genial.
    Ahlbrecht, Bernd-Rüdiger und Sylvia (geb. 1944) am 17.01.2005: Das war die wirklich beste, lustigste, gescheiteste und differenzierteste Animationsserie, die unbedingt (!!!) wiederholt werden muß. Wir haben seit Jahren starke Entzugserscheinungen. Bitte baldigste Benachrichtigung.
    Claudia S. (geb. 1972) am 22.11.2003: Ich bin TV-Junkie, aber diese Serie wurde nur einmal ausgestrahlt und nie wiederholt!? Die Mutter aller animierten Trickfilme. Eine geniale Idee, die Guten bunt und die Bösen schwarz/weiß darzustellen. Sensation. Für mich die beste Serie aller Zeiten, ich hoffe auf ein Wiedersehen und mache schon mal meinen Videorecorder bereit, damit ich nie mehr auf die Fröhlings und Würgs verzichten muß..