Bild: Aschau.de
    Im Schatten der Gipfel – Bild: Aschau.de

    Im Schatten der Gipfel

    D 1992
    Deutsche Erstausstrahlung: 13.01.1992 Bayerisches Werbefernsehen

    Vinzenz Kerschbaumer führt mit seiner Frau Maria eine kleine Wirtschaft auf der Hirschbergalm. Ihr Schwiegersohn Horst Brandner, der in München ein nicht allzu lukratives Sportgeschäft hat, würde die Wirtschaft gern übernehmen und vergrößern, um vom Touristengeschäft zu profitieren. Dazu müsste idealerweise auch eine Skiabfahrt her. Diese ist bereits genehmigt, aber Kerschbaumer sperrt sich gegen die „Verschandelung des Berges“ und das Abholzen seines über alles geliebten Waldes. Horsts Frau Annelies ist ebenfalls skeptisch. Ihr missfallen auch die Pläne, die Horst mit ihrer Tochter Sonja hat. Sie soll die Skikarriere machen, zu der es bei ihm nie ganz gereicht hat. Sonja hat auch das Talent dazu, aber Annelies sähe es viel lieber, wenn sich ihre Tochter vorrangig um ihre Ausbildung kümmerte, eine Chance, die wiederum ihr versagt geblieben ist. Aber die lebenslustige, unkomplizierte Sonja nimmt ihr Leben selbst in die Hand. Solange ihre Liebe zum Dorf-Playboy, Gerhard Windegger, unerfüllt bleibt, flüchtet sie sich in ihr Training und feiert einen Sieg nach dem anderen. Als sie sich aber in Jan verliebt, zieht sie lieber zu ihm nach München. Während Sonja versucht, sich ihr Leben einzurichten, ringt Horst Brandner weiter mit seinem Schwiegervater um eine Skiabfahrt. Gerhard Windegger bleibt nicht der Einzige, der sich mit einer Affäre in Schwierigkeiten bringt, und das Dorf Mühlbach steuert auf eine, dem Tourismus geweihte Zukunft hin, von der sich alle Profit erhoffen. (Text: BR)

    Im Schatten der Gipfel – Community

    Walter am 15.08.2014: Nächstes Jahr feiert Karin Thaler einen runden Geburtstag. Wäre das nicht ein schöner Anlass, ihre erste große Hauptrolle mit der längst fälligen DVD-Veröffentlichung von "Im Schatten der Gipfel" zu krönen?
    Edgar Bay (geb. 1945) am 21.01.2006: kann man diese Serie auch auf CD oder DVD kaufen?
    Moni (geb. 1978) am 25.12.2005: HIIIILLLLFFFFEEEE !! Ich habe eben erst gelesen daß es wieder mal auf BR gesendet wurde !! Hat dies irgendjemand aufgenommen ?? Ich habe die Suche schon aufegeben im Internet !! Wurde mich über eine Antwort freuen !!!
    rene am 04.11.2005: hallo alle, die Sendung war super, jedoch muß ich mal fragen, ist jemand bei dem Murenabgang umgekommen? Sehr offener Schluß.
    Sonja Winkler (geb. 1972) am 26.10.2005: Hilfe ! Ich habe es leider eben erst gelesen, dass die Sendung derzeit auf BR wiederholt wird und will nicht wieder 3 Jahre oder wer weiß wie lange warten müssen !! Vielen Dank und liebe Grüße an alle Fans solcher urig-bayerischen Kult-Serien.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    12-tlg. dt.-österr. Familienserie von Franz Xaver Sengmüller, Regie: Erwin Keusch.

    In dem Bergdorf Mühlbach betreiben Vinzenz Kerschbaumer (Karl Merkatz) und seine Frau Maria (Johanna Baumann) den Gasthof Hirschbergalm. Tochter Annelies (Gundi Ellert) ist mit dem Münchner Horst Brandner (Erwin Ebenbauer) verheiratet, der die Alm vergrößern und durch den Wald nebenan eine Schneise für eine Skipiste schlagen will. Vinzenz wehrt sich mit aller Macht gegen die Zerstörung der Natur, es kommt zum Dauerkonflikt zwischen Umwelt und Tourismus, Tradition und Fortschritt. Der sorgt auch für Zwietracht bei den Brandners, wenn es um die Zukunft der Kinder Anderl (Tobias Anner) und Sonja (Karin Thaler) geht. Sonja fährt erfolgreich Skirennen und ist erst in den Playboy Gerhard Windegger (Michael Roll), dann in Jan Zebisch (Martin May) verliebt.

    Die einstündigen Folgen liefen im regionalen Vorabendprogramm.