Ichigo 100%

    Ichigo 100%

    J 2005 (Ichigo Hyaku Pāsento)
    52 Episoden
    Alternativtitel: Strawberry 100%

    In Ichigo 100% (Ichigo bedeutet so viel wie Erdbeere) geht es um einen jungen filmbegeisterten Highschoolstudenten namens Junpei Manaka, der eines Tages auf dem Dach seiner Schule von einem Mädchen überrascht wird, das geradewegs auf ihn zu fällt. Das Mädchen trägt eine Unterhose mit Erdbeeren darauf. Sie verschwindet verschreckt wieder und Manaka beschließt dieses Ereignis zu filmen, aber dazu muss er jenes Mädchen erst einmal wiederfinden, was sich als gar nicht so einfach herausstellt. (Text: pinkspider)

    Ichigo 100% – Community

    heuler am 23.04.2006: Kurze Ergänzung.. zu dem von Wind. Manaka ist "verliebt" in die Unbekannte, allerdings war er sich nicht sicher, ob es Real war oder ob er es sich eingebildet hat..der einzige Beweis für die Realität, war das Mathebuch von der Unbekannten. Kurze Zeit später gesteht Manaka, dem am meisten beliebten Mädchen(Nishino Tsukasa) der Schule, dass er sie angeblich liebt und mit ihr ausgehen will. (Der eigentliche Grund für das "Gestandnis" war, Manaka hat einen seiner Freunde beleidigt und als "Strafe" war gedacht, dass er einen Korb bekommt) Umso überraschender war es, als Nishino zusagte. Auf der weiterführenden Schule, trennen sich die Wege von den beiden, da Nishino sich entschließt, auf eine reine Mädchenschule zu gehen. Wobei sie sich immer wieder "mehr oder weniger" zufällig zusammentreffen. Ohne dass er es ahnt, bleibt Manaka weiter mit der Person zusammen, in dem er sich als erstes verliebt hat...mehr noch...auf der neuen Schule trifft er Kitaooji Satsuki (ein relativ aufgewecktes und direktes Mädchen) die ihm die Liebe gesteht...dann kommt noch Minamito Yui später hinzu, eine alte Kindheitsfreundin(Minamito Yui), die zwar 1 Jahr jünger ist, später auf die gleiche Schule geht wie Nishino. Manaka hat nun ein großes Problem. Er mag alle Mädchen, die wiederum alle ihn mögen, kann sich aber nicht entscheiden. (ob sie es zugeben, ist eine andere Sache) __ Die Serie ist vollgespickt mit Humor und Romanzen, die manchmal doch ernst werden.Zwar ist die TV-Serien Geschichte bei weitem nicht so weit wie im Manga, aber abgesehen davon ein Schatz für sich. Der Manga ist auch zu empfehlen da er in der Handlung doch komplexer ist. Wenn man von Ichigo Manga nicht genug bekommt, oder umgekehrt, kann man der jeweils Andere als Sahnehäubchen ansehen bzw. lesen, denn bei beidem ist der Spaß 100% immer dabei. @erster Unbekannter das heißt Regisseur und nicht Filmer ;) _ für Fehler ist die Tastaur verantwortlich!
    Wind (geb. 1982) am 30.11.2005: Bei Ichigo 100% (Ichigo = Erdbeere) geht es um einen Jungen namens Manaka Junpei. Eines Tages begegnet er auf dem Dach seiner Schule zufällig einem Mädchen und durch ein Zufall sieht Manaka zuerst ihr Höschen mit Erdbeermuster, doch noch bevor er fragen kann wer es ist rennt sie davon. Jedoch hat das Mädchen ein Heft verloren und so macht sich Manaka auf die Suche nach seinem Traummädchen und das ist gerade erst der Anfang... So beginnt der 18 bändige Manga von Mizuki Kawashita. (in Deutschland ist der Manga ab April 2006 bei Tokiopop) Ich kann dem Manga jedem empfehlen der auch Mangas wie Love Hina oder Kare Kano mögen.
    unbekannt am 03.10.2005: Da geht es um ein Junge namens Manakun (viele nennen ihn auch Jumpei) Er hat 4 Freundinen! Sie heißen Toujou, Yui, Nishino und Sutzki. Jumpei's Traumjob ist Filmer zu werden

    Auch interessant …