Deutsche Erstausstrahlung: 05.02.2007 RTL II

    Ein Date im Schwimmbad? Mit dem Mann ihrer Träume in die Sauna gehen? Für die meisten Frauen ist das undenkbar, fast jede ist mit ihrem Körper unzufrieden, stört sich an Problemzonen und Speckröllchen. Oft leidet auch das Selbstbewusstsein darunter, denn wer glaubt, nicht gut auszusehen, fühlt sich minderwertig und in vielen Situationen gehemmt. „Hüllenlos – auch nackt gut aussehen!“ zeigt mit verblüffenden Experimenten wie Frauen jenseits der Modelmaße die Wahrnehmung ihres Körpers positiv verändern und mit kleinen Tricks viel besser aussehen können. (Text: RTL II)

    Hüllenlos – auch nackt gut aussehen! – Community

    Sandra (geb. 1986) am 19.11.2008: Ich finde die Sendung sehr toll und ich finde man sollte diese oder ähnliche Sendungen viel öfters im Fernsehen zeigen. Ich finde es gerade in der heutigen Zeit wichtig das sich Frauen annehmen wie sie sind und ihr eigenes inneres Gleichgewicht finden und einen positiven Bezug zu ihrem Körper bekommen. Diese Sendung zeigt auch, das jeder Mensch einmalig ist mit seinem Körper. Das Schönheitsideal wandelt sich jedes Jahrhundert aber keine Frau sollte sich wegen dem verzerrten Schönheitsideal was zurzeit in ist verunsichern lassen oder deswegen ihr ganzes Leben darunter leiden. Ich finde es wichtig das Frauen ihre eigene Schönheit erkennen und an sich glauben. Ich finde es toll wie diese Sendung Frauen hilft die mit sich nicht zufrieden sind einen ersten Schritt in die richtige Richtung zu wagen und sich selbst anzunehmen wie sie sind. Ich erlebe es täglich wie viele junge Frauen und Jugendliche unzufrieden sind mit sich selbst - viele leiden darunter und viele werden davon krank- diese Sendung macht Frauen Mut zu sich selbst zu stehen - so zu sein wie man ist - und das finde ich sehr wichtig. Eine gute Sendung!!!!
    Lavana (geb. 1985) am 25.03.2008: Also mir gefällt die Sendung auch sehr gut, man kann viele sachen für sich übernehmen... Einfach mal ausprobieren und selber mal längere Zeit vor den Spiegel stellen. Oftmals hat man ja ein anderes Bild von sich, und sieht sich so mal mit anderen Augen.
    Betty (geb. 1964) am 24.03.2008: Mein Fazit nach zwei Sendungen: Wie kann denn RTL neben die etwas kräftigeren Frauen so ein spindeldürres Model als Stylist stellen? Die empfohlene Kleidung der letzten Sendung war überhaupt nicht für eine aktive Mutter geeignet, sollen denn die Sachen nur im Schrank hängen oder soll sich jetzt eine Nanni um die Kinder kümmern? Was soll bitte die Mutter von drei kleinen Kindern mit weißem Top, cremefarbenen Röcken, beigefarbenen Mänteln? Nur schön für ein sommerliches Ausgehen eher ohne Kinder... Die Dessous-Beratung gehört verboten, die Farben Rosé oder Hellblau sind doch furchtbar und unvorteilhaft. Die Slips viel zu klein und absolut unvorteilhaft die Problemzonen noch betonend. Und mit push-up ist ja bekanntlich immer was zu retten. P.S.: Die Frau hatte ein sympatisches Wesen und Gesicht. Aber auch nach drei Kindern muss man mit 38 Jahren nicht 78 kg wiegen. Wie wäre es denn vielleicht mit Zielmarke 69 kg? (ich selbst: Mutter, 43 Jahre, 56 kg)
    Gabi (geb. 1987) am 17.03.2008: wow, so eine tolle sendung habe ich schon lange nicht mehr gesehen. bin schnell in der werbung online gegangen um mehr zu erfahren. bloß nicht absetzen!!! genau sowas brauchen wir frauen: keine germanys next topmodels, sondern UNS, so wie wir sind
    julietta (geb. 1971) am 19.02.2007: Hat mir klasse gefallen, Idee an sich zwar nicht neu, aber die gewisse Note macht's aus! PRIMA! Beratung ist 1a! Bin begeistert ...