Horace & Tina

    Horace & Tina

    AUS 1999–2000
    Deutsche Erstausstrahlung: 04.10.2001 KI.KA

    Lauren ist über den Umzug von Kanada nach Australien überhaupt nicht glücklich. Die neue Umgebung – Weihnachten ohne Schnee!!! – und der kleine, freche Stiefbruder Max machen ihr das Eingewöhnen in der Patchworkfamilie nicht ganz leicht. In der Weihnachtsnacht wacht sie durch einen lauten Krach auf und vor ihr stehen die Nelfen Horace und Tina. Die über 200 Jahre alten Helferlein des Weihnachtsmanns sind vom Schlitten gerutscht und müssen nun 364 Tage auf der Erde bleiben – bis zum nächsten Weihnachtsfest. Da nur Lauren die beiden sehen kann – das muss der Weihnachtsmann so gewollt haben, vermutet sie – halten alle Lauren für überspannt. Als Horace, ehemaliger Spielzeugmacher in der Weihnachtsmann- Werkstatt, den hübsch geschmückten Fest-Truck stiehlt und die gesamte Weihnachtsdekoration der Straße demoliert, spitzt sich die Lage zu. (Text: Andreas Zeschke)

    gezeigt bei Tabaluga tivi, Kikania

    DVD-Tipps von Horace & Tina-Fans

    Horace & Tina – Community

    Simone (geb. 1992) am 11.04.2004: Hallo!!! Ich finde die beiden eigentlich ganz gut. Aber Horace ist ein Depp. Er und sein "Undank". Ansonsten find ich die Serie genaz gut.
    Simone (geb. 1992) am 11.04.2004: Hallo!!! Ich finde die beiden eigentlich ganz gut. Aber Horace ist ein Depp. Er und sein "Undank". Ansonsten find ich die Serie genaz gut.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    26-tlg. austral. Jugendserie (Horace & Tina; 1999–2000).

    Horace und Tina sind 200 Jahre alte Nelfen, Helfer des Weihnachtsmanns. Sie sind auf der Erde gestrandet und müssen nun ein Jahr lang bleiben. Die 13-jährige Lauren Parker (Jasmine Ellis) kann die Fabelwesen als Einzige sehen. Dadurch machen sie ihr das Leben schwer. Max Tate (Jordan White) ist Laurens Stiefbruder.

    Die Nelfen waren Puppentrickfiguren. Die Serie lief ab 29. Dezember 2001 auch im Vormittagsprogramm des ZDF.