Deutsche Erstausstrahlung: 09.08.1970 ARD

    Er spielt Theater und macht Kabarett, singt Schlager und Chansons, liest Goethe und leiht seine unverkennbare Stimme (mit dem Kiekser) für Werbespots. Er ist kein Star, aber sein Typ wird überall verlangt. Wußten Sie, daß Peter René Körner schon „auf die Fünfzig zugeht“? Er hat sich ein kindliches Gemüt bewahrt und kommt deshalb bei den kleinen Zuschauern ganz groß an, als „lieber René“ und Freund des Kölner Kaspers. Wie beliebt seine Sendungen sind, beweisen zehn Millionen Briefe, die in sieben Jahren beim WDR am Wallrafplatz eingingen. Viel Spaß beim neuen Spiel mit Großmutter, Kasper, Wuschel, René und Amanda! (Text: Funk Uhr 41/1970)

    Hoftheater mit Kasper und René – Community

    Antonio Müller (geb. 1956) am 29.10.2010: Hallo hier ist die Puppenbühne Rheinland in der 4 Generation habe ich als kind schon gesehen.. Kasper u. Renee
    Ute (geb. 1959) am 29.01.2007: Es war für mich eine der schönsten Kindheitserinnerungen. Peter Rene Körner war ein toller Mensch, der es verstand zu begeistern. Wie habe ich mich auf diese Sendungen gefreut. K a f f e e, ich trink' so gern Kaffee... Der Diwan rot, der Korb mit Brot.... fällt mir dabei ein. Wuschel, Kasper und die Großmutter............, wie habe ich sie geliebt. Als vor einiger Zeit, der Hohensteiner Kasper in meine Stadt kam, bin ich sogar in die Kindervorstellung gegangen, nur um eine dieser geschnitzten Kasperpuppen zu sehen.....
    Jens Welsch (geb. 1965) am 29.01.2005: Bedauerlich, dass so großartige Kinderserien wie Kasper und Rene in den Archiven verstauben. Also Hilfe zur Selbsthilfe: Homepage gebastelt und Figurentheaterfestival zur Erinnerung an Friedrich Arndt und den Hohnsteiner Kasper gebastelt. Wer mehr wissen will: www.hohnsteiner-kasper.de

    Cast & Crew

    Auch interessant …