Bild: DMAX
    Hockenheim Chopper – Bild: DMAX

    Hockenheim Chopper

    Traumfabrik für Custom-Bikes

    D 2008
    Deutsche Erstausstrahlung: 08.04.2008 DMAX

    Die Chopper-Schmiede von Marcus Walz in Hockenheim gilt weltweit als Top-Adresse für Motorradumbauten im Dragster-Style. Fünf bis sechs Motorräder in der Preislage von etwa 100.000 bis 120.000 Euro entstehen jährlich in der Werkstatt mit dem markanten Namen „Walz Hardcore Cycles (WHC)“.

    Zu den prominentesten Kunden der Traumfabrik für Custom-Bikes zählen der Formel-1-Fahrer Kimi Raikkönen und der Hollywoodstar Brad Pitt. Die Wartezeit für „normale“ Kunden beträgt in der Regel anderthalb Jahre. Von den ersten Entwürfen und Zeichnungen über das Anfertigen der Einzelteile bis zum Zusammenbau des Motorrads vergehen allein vier bis fünf Monate.

    In der Werkstatt von Marcus Walz gilt das Motto: Perfektionismus braucht Zeit! Aus der ehemaligen kleinen Schrauber-Firma ist mittlerweile eine Weltmarke mit echten Eyecatchern geworden. Die Dragster-Bikes aus Hockenheim sind mit ihren außergewöhnlichen Maßen (drei Meter lang, einen Meter breit und nur einen Meter hoch) nämlich unverwechselbar. DMAX DOKU schaut den Konstruktions-Profis über die Schulter und zeigt die Entstehung eines ihrer Unikate – vom ersten Entwurf bis zur Probefahrt. (Text: DMAX)

    gezeigt bei DMAX Doku