Highway to Hell

    Highway to Hell

    18 Räder aus Stahl

    USA 2000–2001 (18 Wheels Of Justice)
    Deutsche Erstausstrahlung: 03.01.2002 RTL II

    FBI Agent Michael Cates verliert während eines besonders gefährlichen Auftrags durch ein Sprengstoffattentat Frau und Kind. Er selbst überlebt, wird in ein neuartiges Zeugenschutzprogramm aufgenommen und muss eine neue Identität annehmen. Da sein Leben immer noch in unmittelbarer Gefahr schwebt, wagt er es nicht, lange an einem bestimmten Ort zu verweilen. Also wird aus Detective Michael Cates Truckfahrer Chance Bowman. Mit seinem gigantischen 15-Tonner-Truck auf 18 Rädern und mit über 500 PS kurvt er fortan durch die USA, um weiterhin Verbrechen zu bekämpfen und den einfachen, rechtschaffenen Leuten beizustehen, denen er auf seinem Weg begegnet. (Text: RTL II)

    Highway to Hell auf DVD

    Highway to Hell – Community

    Phönix (geb. 1957) am 15.04.2013: Gruppe: 5NY, Album: Destination, Song: Spirit Song. Habe selbst lange vergeblich gesucht. Dein Hinweis "Marina Benedict" hat mir dann geholfen. Ein Team ist klüger :-)
    Martin (geb. 1987) am 23.08.2010: Genau Utta! Du triffst den Nagel auf den Kopf. Ich habe bis jetzt alle Folgen gesehen! Und etwas merkwürdig ist das schon! Irgendwien Folge muss doch noch fehlen! Weil ich habe mitbekommen das es zwar nur 45 Folgen sind, aber darum geht es nicht! ich möchte einfach nur wissen, wo die letzte(n) Folge(n) geblieben sind
    Melly89 (geb. 1989) am 22.04.2009: Also die Serie ist verdammt gut =) .....
    Utta (geb. 1967) am 03.03.2009: Ich habe bei imdb gesehen, daß 46 Folgen gedreht worden sind! Wo sind denn die letzten beiden Folgen? Das Ende von der 44 Folge läßt doch noch die Frage offen, von wem Cie entführt worden ist und ob Chance sie noch retten kann
    steffi86 (geb. 1986) am 25.01.2009: Ich finde die Serie echt klasse und würde sie mir gerne auf DVD kaufen. Kann sie aber nirgens finden und das find ich echt doof. Kann mir da vieleicht jemand helfen. Das währe echt super

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    44-tlg. US-Actionserie von Richard C. Okie (18 Wheels Of Justice; 2000–2001).

    Durch ein Racheattentat wegen einer Zeugenaussage verliert der FBI-Agent Michael Cates (Lucky Vanous) Frau und Kind. Sein Chef Burton Hardesty (Billy Dee Williams) nimmt ihn in ein neuartiges Zeugenschutzprogramm auf und gibt ihm den Decknamen Chance Bowman. Getarnt als Trucker fährt Michael alias Chance fortan mit seinem 15-Tonner auf 18 Rädern durchs Land. So hat er keinen festen Wohnsitz, an dem man ihn finden könnte. Unterwegs ist er weiterhin für die Regierung im Einsatz und bekämpft das Verbrechen. Per Satellitenüberwachung ist er in ständigem Kontakt mit der Ermittlungsleiterin Cie Baxter (Lisa Thornhill). In Michaels Hinterkopf keimt aber weiter der Gedanke, sich am verantwortlichen Gangsterboss Jacob Calder (G. Gordon Liddy) für den Verlust seiner Familie zu rächen. Ende 2002 wird mit Beginn der zweiten Staffel Jonathan Snow (Bobby Hosea) Chance’ und Cies neuer Boss.

    Hauptdarsteller Lucky Vanous war zwar nicht namentlich, aber äußerlich bereits bekannt. Er hatte zuvor in einem Werbesport für Cola light einen gutaussehenden Bauarbeiter gespielt.

    Die 50-Minuten-Folgen liefen zunächst donnerstags um 20.15 Uhr, ab Folge 13 samstags um 19.00 Uhr.

    Auch interessant …