Highlander

    Highlander

    CDN/F 1992–1998
    Deutsche Erstausstrahlung: 02.03.1993 RTL

    „Ich bin Duncan MacLeod, ich wurde vor 400 Jahren in den schottischen Highlands geboren. Ich bin unsterblich und ich bin nicht allein. Seit Jahrhunderten warten wir auf den Tag der großen Zusammenkunft, wenn das Schwert den Kopf von den Schultern trennt und den Siegern die Ewige Kraft durchdringt. Am Ende kann es nur einen geben.“

    Fantasy, Action und Drama! Adrian Paul ist der wahre Highlander und mit guten Nebencharakteren wie Richie, Methos und Joe wurde eine Serie geschaffen die wahrlich eine Legende für viele wurden! Der Highlander besticht durch seinen Willen, die eigenen Grenzen immer wieder herauszuforden und Neues auszuprobieren. Doch eines muß im Kampf der Unsterblichen immer gleich bleiben, dass es nur einen geben kann. (Text: Kerrar Kilic)

    Highlander auf DVD

    Highlander – Community

    Franz (geb. 1961) am 07.08.2014: RTL Nitro scheint über die 2. Staffel nicht hinaus senden zu können oder wollen!? VOX, ebenfalls zur RTL-Gruppe gehörend, hatte hier mehr zu bieten. Ist aber vielleicht schon zu lange her und die Lizenz (so) nicht mehr gültig.
    Highlander-Fan (geb. 1972) am 13.05.2014: Highlander rockt
    Highlander Fan (geb. 1972) am 09.05.2014: Hey Robert der 5 Teil war Highlander -Die Quelle. . . oder? Soweit ich weiss soll der 5 Teil nach der Serie spielen in einer Zeit des Chaos. Also von 2000 Jahren hab ich da nicht gehört. Oder meinsst du vielleicht was anderes. Der 5 Teil fand ich auch schlecht.
    Robert (geb. 1977) am 14.01.2014: Hallo da draußen! Von den fünf Realfilmen fand ich den ersten am besten, der 2. & 3. waren ganz passabel, der 4. war dann schon besser! Nur das Ende fand ich bescheuert! Christopher Lambert war für diese Rolle wahrscheinlich schon zu alt, oder? Teil 5 war ziemlicher Murks! 2000 Jahre sollen angeblich vergangen sein und dennoch exiestieren Handys, Autos und Computer! Da hätte man sorgfältiger sein müssen!!! Die Animeversion war ganz ok! Was die Ablegerserie "The Raven" betrifft, so fand ich diese gut gemacht. Die Zeichentrickserie hingegen habe ich kaum gesehen, aber soweit ich mich erinnere, war si schlecht gezeichnet. Auf das mögliche Remake bin ich jedoch gespannt! Das Buch "Die Highlanderchronicles" habe ich Gott sei Dank immer noch. Ich schmökere immer wieder darin
    Benjamin (geb. 1984) am 26.11.2010: Die ersten beiden Episoden der 5. Staffel gehören noch in die 4. Staffel. Das erkenne ich an der Produktions-Nummer (z. B. 94421-87: 94 = Prod.-Jahr, 4 = Staffel, 21 = Episode der Staffel, 87 = Gesamtepisode).

    Highlander – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    119-tlg. US-Fantasyserie („Highlander“; 1992–1998).

    Duncan MacLeod (Adrian Paul) stammt aus dem Clan der schottischen MacLeods, die über Jahrhunderte das Böse bekämpften. Er selbst ist 400 Jahre alt, unsterblich und betreibt jetzt einen Antiquitätenladen in Vancouver. Wie alle Unsterblichen kann er dennoch auf eine bestimmte Art getötet werden: durch die Enthauptung seitens eines anderen Unsterblichen, der dann all seine Energie aufnimmt. Es kann nur einen geben! Deshalb wird irgendwann der vorletzte Unsterbliche vom letzten getötet werden, und der letzte verbliebene Unsterbliche wird die Macht über die Welt haben. Immer wieder begegnet Duncan MacLeod anderen Unsterblichen, die nach seinem Leben trachten, doch am Ende siegt stets der gute MacLeod. Mit Duncan arbeitet der junge Richie Ryan (Stan Kirsch) im Laden, der nach einiger Zeit feststellt, dass auch er unsterblich ist, und Duncans Freundin Tessa Noel (Alexandra Vandernoot). Sie ist sterblich und stirbt auch, als sie erschossen wird.

    Duncan ist eine Weile mit der Chirurgin Dr. Anne Lindsay (Lisa Howard) zusammen, die seine Tochter Mary zur Welt bringt. Anschließend hat er eine Beziehung mit der ehemaligen Diebin Amanda Darieux (Elizabeth Gracen). Er hat inzwischen einen Martial-Arts-Laden von Charlie DeSalvo (Philip Akin) gekauft und verbringt immer mal wieder einige Zeit in Paris, wo Joe Dawson (Jim Byrnes) die „Le Blues Bar“ betreibt. Methos (Peter Wingfield), der älteste Mann der Welt, ist ebenfalls ein Unsterblicher. Eines Tages schlägt Duncan, von bösen Dämonen besessen, seinem Freund Richie den Kopf ab. Er tötet später den dafür verantwortlichen Dämon und beschließt, nie wieder jemanden zu enthaupten.

    “Es kann nur einen geben“ war bereits das Motto der erfolgreichen „Highlander“-Kinofilme mit Christopher Lambert in der Rolle des Connor MacLeod (ab 1986). Im Pilotfilm zur Serie spielte Lambert diese Rolle noch einmal. Ein vierter „Highlander“-Film kam Anfang 2001 ins Kino, darin spielten Lambert und Paul Seite an Seite. Jede Serienfolge begann mit Duncan MacLeods erklärenden Worten: „Mein Name ist Duncan MacLeod. Ich wurde vor 400 Jahren in den schottischen Highlands geboren. Ich bin unsterblich – und ich bin nicht allein.“ Ab der zweiten Staffel wurde die fast gleiche Erklärung in der dritten Person von einer Off-Stimme gesprochen. Als Titelmusik wurde der Song „Princess Of The Universe“ von Queen verwendet, der schon in den Kinofilmen zu hören war.

    RTL zeigte 42 einstündige Folgen dienstags um 20.15 Uhr, bevor die Serie mit den restlichen Folgen zu Vox wechselte. Elizabeth Gracen spielte ihre Rolle der Amanda später in ihrer eigenen Serie Raven – Die Unsterbliche weiter.

    Auch interessant …