Herzschlag des Lebens

    Herzschlag des Lebens

    USA 1988–1989 (Heartbeat)
    Deutsche Erstausstrahlung: 03.10.1990 PRO 7
    Alternativtitel: Göttinnen in Weiß

    Dr. Eve Calvert ist Ärztin auf der neueröffneten Frauenstation. Die Serie schildert den Klinikalltag, aber auch die privaten Probleme des Ärzteteams.

    Herzschlag des Lebens – Community

    a-team fan 83 (geb. 1973) am 03.02.2011: fänd es auch toll diese Serie mal wieder im deutschen TV zu sehen. Es wäre auch langsam mal Zeit das diese Serie in deutsch auf DVD Veröffentlicht wird
    Kristin (geb. 1986) am 24.09.2010: Ich mich auch. Vorallem weil ich Kate Mulgrew so liebe & es 10 Jahre schon her ist, das die Serie im Pay-TV/TV lief.
    josi (geb. 1974) am 19.04.2006: Würde mich freuen, wenn es die Serie mal wieder im Tv gibt. Warte schon ewig darauf :-)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    18-tlg. US-Krankenhausserie (Heartbeat; 1988–1989).

    Halbgötter in Weiß? Nicht im Woman-Medical-Arts-Krankenhaus. Erstens Halbgöttinnen, bitteschön, und zweitens nicht mal das, denn hier heißt es nicht: Guten Morgen, Frau Doktor, sondern: Hallo Joanne! Die Gynäkologin Dr. Joanne Springsteen (Kate Mulgrew) hat das fortschrittliche Frauenkrankenhaus mit der Chirurgin Dr. Eve Autrey (Laura Johnson) gegründet, um der patriarchalischen konventionellen Medizin zu entkommen, wie sie im Bay General Hospital noch gepflegt wird, mit dem sie leider verbunden sind. Zum Personal gehören die junge Afroamerikanerin Dr. Cory Banks (Lynn Whitfield), die lesbische Krankenschwester Marilyn McGrath (Gail Strickland), aber zum Glück – u. a. für das Liebesleben der heterosexuellen Ärztinnen – auch Männer wie der schöne Kinderarzt Dr. Leo Rosetti (Ben Masters) und der neurotische Psychiater Dr. Stan Gorshak (Ray Baker).

    In späteren Folgen trug Joanne plötzlich den Nachnamen Halloran und Eve hieß hinten Calvert, aber da sich ja eh alle mit Vornamen ansprachen, machte das nicht viel aus.

    Pro Sieben zeigte die einstündigen Folgen freitags im Vorabendprogramm.