Herz ist Trumpf

    Herz ist Trumpf

    Gameshow zum Verlieben

    D 1992–1993
    Deutsche Erstausstrahlung: 25.01.1992 Sat.1

    Halbstündige Kuppelshow mit Stephan Lehmann.

    Aus drei Kandidaten des einen Geschlechts und neun des anderen soll ein Traumpaar gefunden werden. Die Neunergruppe stellet den drei Kandidaten Fragen und wählt den attraktivsten Bewerber. Dieser bleibt im Spiel und wählt widerum aus der Neunergruppe die drei, die ihm am nettesten erscheinen. Diese drei treten nun gegeneinander an, indem sie die einzelnen Bewerber möglichst gut einschätzen müssen. Das Siegerpaar muss, wie üblich, einen weiteren Übereinstimmungstest bestehen. Der entscheidet, wie wertvoll die gemeinsame Reise wird, die es gewinnt. Das Praktische daran: Die beiden können sich die Reise auch in einer gleichwertigen Summe auszahlen lassen, und es gibt kein Zurückkommen in der nächsten Show, in der man erzählen muss, wie es denn war. Eine Kandidatin war Sonja Zietlow, die damals noch Pilotin war, danach aber Fernsehkarriere machte.

    83 Folgen liefen erst samstags, ab Anfang 1993 mittwochs und ab Juli 1993 freitags jeweils am Vorabend. Vorbild war die US-Show Bachelor Party. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Cast & Crew