He-Man and the Masters of the Universe

    He-Man and the Masters of the Universe

    USA 1983–1984
    Alternativtitel: He-Man - Im Tal der Macht

    Auf dem fernen Planeten Eternia kämpft der mächtige Superheld He-Man gemeinsam mit seinen Kampfgefährten gegen den bösen Skeletor und seine Schergen, die um jeden Preis die Macht von Caslte Grayskull an sich reißen wollen. (Text: Anixe)

    Spin-Off: She-Ra
    gezeigt bei Bim Bam Bino

    He-Man and the Masters of the Universe auf DVD

    He-Man and the Masters of the Universe – Community

    Shoryuken am 10.08.2014: He-Man, der größte Held meiner Kindheit. Wenn man es heute objektiv betrachtet, waren doch viele der damaligen Kindersendungen pure Werbesendungen für Spielzeug. Zum Schluss noch schnell was pseudo--lehreiches drangehängt, damit die Eltern zufrieden sind und der Muskelmann nicht so brutal rüberkommt.
    MotU-Fan (geb. 1972) am 12.05.2014: Hey dTrIEB das muss wohl ein Druckfehler sein. Hat sowas nicht seltenheitswert?
    MotU-Fan (geb. 1972) am 12.05.2014: Ich hab damals Figuren gekauft die ich haute immer noch hab. Nein ich spiele nicht mehr damit. ich gucke sie mir nur an und sammel sie. Nur leider sind sie nicht mehr Orginal Verpackt. Wenn ich damals gewusst hätte das die ein Sammlerwährt hätten, hätte ich sie Doppelt gekauft.
    MotU-Fan (geb. 1972) am 08.05.2014: Als ich den Kinofilm "Masters of the Universe" das erste mal im Kino gesehen habe, habe ich bei der Szene wo He-Man das Schwert aus dem Geräht zieht und schreit "Ich habe die Macht" Gänsehaut bekommen und das ist heute immer noch so wenn ich die Szene sehe.
    MotU-Fan (geb. 1972) am 07.05.2014: Und ausserdem gibt es den Sender "Das Vierte" nicht mehr. Leider, war kein Schlechter Sender.

    He-Man and the Masters of the Universe – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Die Serie basiert auf der 1982 etablierten Spielzeugserie „Masters Of The Universe“ von Mattel.

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    130-tlg. US-Zeichentrickserie (He-Man And The Masters Of The Universe; 1983–1985).

    Der Held He-Man vom Planeten Eternia kämpft für das Gute im Universum. Sein gefährlichster Feind ist der böse Hexenmeister Skeletor. Eigentlich verbirgt sich hinter He-Man der faule Prinz Adam, der Sohn von König Randor, der sich dank eines Zauberschwerts in den Superhelden verwandeln kann. Das Schwert hat er von der mächtigen Zauberin vom Schloss Grayskull erhalten, das es nun ebenfalls zu verteidigen gilt. An He-Mans Seite kämpfen sein bzw. Adams an sich schüchterner Tiger Cringer, der sich analog zum Herrchen in eine furchtlose Kampfkatze verwandelt, der kleine Zauberer Orko, der Waffenschmied Man-At-Arms, Stratos, der fliegen kann, der wendige Sy-Klone und andere.

    Die Masters Of The Universe waren Anfang der 80er-Jahre als Actionspielfiguren von Mattel auf den Markt gekommen. Mattel hatte daraufhin die Serie in Auftrag gegeben, die eigentlich nur als Werbung für die Figuren dienen sollte (später wurde normalerweise der umgekehrte Weg praktiziert, und Trickserien zogen Armeen von Spielfiguren nach sich). Die Strategie funktionierte, die Serie löste einen Boom aus. 1985 entstand die Spin-off-Serie She-Ra – Prinzessin der Macht, 1990 und 2002 die Neuauflagen Die neuen Abenteuer des He-Man bzw. He-Man – Masters Of The Universe. Zur zweiten Neuauflage kam auch das längst eingemottete Spielzeug zurück auf den Markt.

    Auch interessant …