Große Philosophen

    Große Philosophen

    I 1970–1973
    Deutsche Erstausstrahlung: 25.08.1985 hessen drei

    Der griechische Philosoph Sokrates (470 – 399 v. Chr.) hat keine Schriften hinterlassen. Seine Ideen wurden erst durch seinen Schüler Platon der Menschheit zugänglich gemacht. Sokrates stellte die griechische Naturphilosophie in Frage: Nicht Staat oder Religion sollten das Handeln der Menschen bestimmen. Der einzelne müsse vielmehr zum mündigen Bürger erzogen werden, der seine Geschicke selbst in die Hand nimmt. Mit dieser Forderung erschütterte Sokrates das antike Weltbild. Wegen seiner aufrührerischen Reden wurde er zum Tode verurteilt.

    (Text: Hörzu 34/85)