Greenpeace TV

    D 1997–1998
    Deutsche Erstausstrahlung: 21.09.1997 RTL

    Umweltmagazin mit Sandra Maischberger.

    Die halbstündige Sendung wurde von Greenpeace selbst in Auftrag gegeben, die Organisation hatte weitgehende Freiheit bei der Gestaltung – die Warnung Dauerwerbesendung musste trotzdem nicht eingeblendet werden. Die Sendung berichtete reißerisch über die zu erwartenden Themen wie radioaktive Verseuchung durch Wiederaufbereitungsanlagen und brutale Praktiken bei der Haifischjagd und warb nebenbei für ein von Greenpeace mitentwickeltes Auto.

    Dass ein Sender und eine Umweltschutzorganisation gemeinsam Programm machten, gab es noch nie. Es war aber wohl auch nicht die ideale Kombination: Nach einer Staffel mit sechs Ausgaben und mäßigem Zuschauerinteresse ließ RTL die mit viel PR gestartete Sendung unauffällig einschlafen. Zu hausbacken und zu wenig professionell, nannte sie RTL Chefredakteur Hans Mahr hinterher.

    Das Magazin lief 14-täglich sonntags um 23.00 Uhr. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Cast & Crew