goXX

    goXX

    D 2004
    3 Ausgaben
    Deutsche Erstausstrahlung: 11.05.2004 RTL

    Auf die Plätze, fertig, goXX! Oliver Welke und das schnellste Magazin der Welt. Seine stets topaktuellen Gäste: Menschen mit unglaublichen Geschichten. Promis, die auf ihre Schlagfertigkeit geprüft werden. Musikacts, ungewöhnlich und absolut goXX. Comedy mit Gästen aus Showbiz, Politik und der ganzen Welt – die nur Oli Welke hat! (Text: RTL)

    goXX – Community

    Oliver (geb. 1989) am 16.05.2005: Ich fand die Sendung "Hammer"geil... Für die Zielgruppe der < 18-jährigen sicher auch jetzt noch interessant...

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Irre Comedyshow mit Oliver Welke und kuriosen Gästen, darunter Menschen, die mit Hunden tanzen oder Espressomaschinen imitieren. Beim Nagelspiel beantworten Prominente Fragen zu Fernsehsendungen und schlagen dabei mit einem großen Hammer Nägel in ein Brett.

    Goxx war die deutsche Adaption des außerordentlich populären und einflussreichen niederländischen Kabarett- und Satiremagazins Kopspijkers. Der Titel bedeutet so viel wie Den Nagel auf den Kopf, was auch das Nagelspiel erklärt, das in der deutschen Version, wie so einiges andere, plötzlich jeden Sinn verloren hatte.

    Drei einstündige Ausgaben liefen dienstags um 22.15 Uhr. Auf diesem Sendeplatz hatte RTL zuvor zehn Jahre lang die betuliche 70er Jahre-Serie Quincy gezeigt. Deren etwas gesetzteres Publikum bekam einen enormen Schreck und schaltete hurtig ab. Nach nur drei Wochen hatte es sich ausgegoxxt. Zwei weitere schon produzierte Folgen verschwanden im Giftschrank. Eine davon wurde – rekordverdächtig – erst am selben Tag, wenige Stunden vor der Ausstrahlung, in einem Anfall von akuter Quotenpanik durch einen Spielfilm ersetzt.