Deutsche Erstausstrahlung: 17.01.2006 RTL II

    Wie viele Schritte sind es bis zum Glück? Manchmal ist es nur eine Kleinigkeit, doch vielen Familien fehlen schlicht das Geld oder die Möglichkeit, sich den wichtigsten Lebenswunsch zu erfüllen, um endlich glücklich zu sein. Alles könnte wunderbar sein, wäre da nicht der endlose Ärger mit dem Hausbau, die erfolglose Jobsuche eines Familienvaters oder eine zerstrittene und getrennte Familie. Jetzt sind Hilfe und Unterstützung, Aufmunterung und vor allem handfeste Lösungsvorschläge gefragt. Jede Folge von „Glück-Wunsch!“ erzählt die Geschichte einer Familie, der Vera Int-Veen mit persönlichem Einsatz unter die Arme greift. Vera Int-Veen besucht die die sechsfache Mutter Sonja bei Bremen. Die 29-jährige Sonja hat sechs Kinder im Alter von sieben Monaten bis neun Jahren. Von einem guten Freund der Familie erfährt Vera Int-Veen, dass die allein erziehende Mutter von vielen Sorgen geplagt wird. Zu ihrem Ex-Mann besteht kein Kontakt und die finanzielle Lage der Familie ist nicht gerade rosig. Sonjas größter Traum ist es, den Führerschein zu machen und ein eigenes Auto zu haben. Das würde ihr den anstrengenden Alltag erheblich erleichtern. Sie könnte die häufigen Großeinkäufe für ihren Sieben-Personen-Haushalt besser bewältigen und ihre Kinder zum Arzt, in den Kindergarten oder in die Schule bringen und sie am Nachmittag zu Freunden oder zum Sportverein fahren. Gemeinsam mit der Familie geht Vera Int-Veen auf die Suche nach Menschen, die helfen können. Denn es gibt sie, die helfenden Engel aus der Nachbarschaft! Ohne Budget, aber mit viel Herz und Engagement, spricht Vera mit Nachbarn, Bekannten, Verwandten, öffentlichen Institutionen, Dienstleistern und Experten. Wer kann wie helfen? Jeder soll nach besten Kräften, spontan und unkompliziert mit anpacken, damit dieser Familie so schnell wie möglich geholfen wird. (Text: RTL II)

    Glück-Wunsch! – Vera macht Träume wahr – Community

    Bianca (geb. 1974) am 15.10.2009: Hallo, auch ich kann als Dirketbetroffene wie Axel nur sagen und jedem raten ...FInger weg von dieses Sendeformaten ... Auch ich durfte damals Teil dieser Sendung sein mit meinen beiden Kids. Nichts von alle dem was so groß im TV gezeigt wurde ist eingetreten. IM Gegenteil, es hat Neider auf den PLan gerufen die dachte alles was dort gezeigt wurde wäre wahr, meine Familie hatte und hat heute noch SPießrutenlaufen durch die Sendung ... und viele der Dinge die gezeigt wurden ahtte ich bereits selbst angeleihert bevor Vera in unser Leben kam....mehr möchte ich dazu nicht schreiben. Nur wer vor hat sich öffentlich nioch mehr bloß zu stellen und keine Hilfe zu erfahren, der muß sich an solche Formate wenden... Lieben Gruß Bianca
    Sabrina bruhn (geb. 1982) am 06.08.2009: wir breuchten gans dringent hilfe von der vera könnte mir bitte jemand die anschrift ardrese sagen wo ich mich bewerben könt5e ic sage schon mal vielen dank
    Alexandra (geb. 1981) am 17.07.2009: Hallo ich würde auch gerne wissen wie ich vo vera hilfe bekommen könnte und ich sie anschreiben kann!! herzlichen dank
    Daniela (geb. 1967) am 21.01.2009: Zu dir Axel muß ich mal sagen, wie kannst du sagen das die Hilfe für dich nichts gebracht hat ? Wenn dein Sohn den versprochenen Ausbildungsplatz (oder Arbeit ) bekommt, denke ich das sich schon jede Hilfe gelohnt hat. Das für dich einiges schief gelaufen ist, kannst du weder Vera noch dem Sender die Schuld daran geben. Sie haben dir die Ersthilfe, den Ansporn dazu gegeben. Sicher muß man sich dann auch ein wenig selber bemühen. Komisch finde ich auch, das du alle gesundheitlichen Test´s von der DB bestanden hast und später aus gesundheitlichen Gründen die Ausbildung abbrechen mußtest. Und eine Ausbildung kann man auch zum späteren Zeitpunkt noch mal machen, wenn man denn wieder gesund ist. Ein wenig Wille muß natürlich dahintr stecken. Da kann man nicht abwarten , das man wo anders hin versetzt wird, sondern bemüht sich mal selber. Eine sinnvolle Ausbildung finanziert auch das Arbeitsamt. Ich kenne einige Familien die auch geholfen wurden, aber sowas hab ich jedenfalls von Veras Familien nie gehört, das sie sowas erlebten. ... Daniela
    rundelotte40@web.de (geb. 1967) am 21.01.2009: Nein, Vera S. man kann sich für diese Sendung nicht mehr bewerben , denn es gibt sie seit 2 Jahren nicht mehr. Vera arbeitet auch längst nicht mehr bei RTL 2 . Wenn du dringend Hilfe brauchst , dann bewerbe dich bei Vera auf ihre Internetseite unter www.vera.de Ganz liebe Grüsse von Daniela S.

    Cast & Crew