Giulia

    Giulia

    Aus dem Leben einer Schriftstellerin

    I 1989 (Disperatamente Giulia)
    Deutsche Erstausstrahlung: 01.01.1990 ZDF
    Alternativtitel: Giulia - Kind der Leidenschaft

    Es beginnt in Italien 1940. Als der Krieg ausbricht, schließt sich der Hundezüchter Ubaldo Milkovich der antifaschistischen Widerstandsbewegung an. Er hat eine Tochter, Carmen, welche mit einem Faschisten verheiratet ist. Sie verliebt sich in einen Partisanen, was jedoch nur von kurzer Dauer ist. Sie wird schwanger und Giulia wird geboren.

    Giulia wächst heran und ist mittlerweile eine schöne Frau, erfolgreiche Schriftstellerin und ihr Leben liegt in Scherben, als sie gerade 40 Jahre alt ist.

    Ihre Ehe mit Leo Rovelli ist geschieden, da er ihr den Erfolg nicht gönnt, den sie mit ihren Bücher erzielt. Sie lebt allein und sie hat Krebs.

    Es gibt einen Mann, Ermes Corsini (Fabio Testi). Er ist ein begnadeter Chirurg und Guilia liebt ihn bereits seit Kindertagen. Sie treffen sich nach vielen Jahren wieder. Er ist Arzt gworden und mittlerweile ist er der Schwiegersohn von Professor Montini. Ermes Ehe ist ebenfalls nicht glücklich, so keimt die Liebe zwischen Giulia und Ermes erneut auf.

    Er ist der einzige, der ihr helfen kann. Bei ihm würde sie sich sicher und in guten Händen fühlen. Er operiert sie, aber ihr Zustand bleibt bedenklich. Ermes wird Opfer einer Rufmordkampagne – angeblich soll er Geld für Operationen genommen haben – dahinter steckt Ermes’ Frau Marta. Sie ist ebenso schön wie gefährlich und somit Guilia größte Rivalin.

    Nach einem Urlaub in St. Moritz verunglückt Marta mit der Tochter Tea auf der Heimfahrt nach Rom, wobei Tea schwer verletzt wird. Ermes ist am Boden zerstört und sorgt sich sehr um Tea. Guilia befürchtet nun, dass Ermes zu Marta zurückkehrt. Dieser erfährt jedoch, daß alle Intrigen von Marta ausgingen und somit ist das das Ende seiner Ehe mit Marta und er kehrt zu Giulia zurück. (Text: Antje)

    Giulia – Kauftipps

    Giulia – Community

    deichgraf am 06.12.2015 20:26: Ich habe die DVD´s jetzt erhalten und kann nicht aufhören die Folgen nacheinander anzuschauen. 25 Jahre später und mir fallen sogar einige Dialoge wieder ein.... Eine Superserie
    deichgraf am 31.07.2015: Habe heute die DVDs bei Amazon vorbestellt und freu mich jetzt schon auf Ende November!!!!!
    Andrea am 31.07.2015: Die DVD gibt es ab November 2015 bei Amazon. Ich freue mich. Man kann schon vorbestellen
    Dreamwoman (geb. 1968) am 08.04.2015: Es war - glaube ich - eine dieser Weihnachtsserien, die es damals gab. Vergleichbar mit 'Regina auf den Stufen' etwa. Ich wünsche mir so sehr, dass 'Giulia' endlich mal wieder in den öffentlich-rechtlichen gezeigt wird. Wirklich gute Serien sind sowieso meistens aus den 70ern und 80ern (siehe auch Monace Franze etc.). Lasst doch Giulia wieder aufleben, BITTE, herzlichen Dank.
    Ulrike (geb. 1963) am 05.11.2014: Mir geht es wie Euch allen- ich warte auch schon ewig auf die Veröffentlichung der Serie - ich fand sie toll.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Aus dem Leben einer Schriftstellerin. 11 tlg. ital. Familiensaga von Ennio de Conchini und Enrico Maria Solerno nach dem Roman von Sveva Casati Modignani, Regie: Enrico Maria Solerno (Disperatamente Giulia; 1989).

    Die erfolgreiche Journalistin Giulia de Blasco (Tahnee Welch, als Erwachsene: Giuditta de Vecchio) blickt auf ihr Leben zurück. Sie ist ein uneheliches Kind von Carmen (Laura Antonelli), der Tochter des Hundezüchters Ubaldo Milkovich (Enrico Maria Salerno), der sich im Zweiten Weltkrieg dem antifaschistischen Widerstand anschloss. Ihre erste Liebe ist der Student Hermes Corsini (Timothy Schnellenberger, als Erwachsener: Fabio Testi), der später Arzt wird und Marta Montini (Dalila di Lazzaro) heiratet. Giulia heiratet den Journalisten Leo Rovelli (Stephane Ferrara). Sie erleidet eine Fehlgeburt und konzentriert sich ganz auf ihre Karriere als Journalistin, doch ihr beruflicher Erfolg belastet die Beziehung zu Leo, der ein Verhältnis mit Marta beginnt. Giulia und Leo lassen sich scheiden, Hermes und Giulia kommen wieder zusammen. Er operiert ihren Gehirntumor. Sehr spät erst kommt er hinter die diversen Intrigen von Marta und lässt sich endlich von ihr scheiden, um Giulia zu heiraten.

    Die Folgen waren 45 Minuten lang und liefen fast täglich am Vorabend. Das ZDF wiederholte die Serie ein Jahr später als Sechsteiler mit spielfilmlangen Folgen.

    Auch interessant …