Gilligans Insel

    Gilligans Insel

    USA 1974–1977 (The New Adventures of Gilligan)

    Nach einem Schiffbruch rettet sich ein bunter Haufen verschiedener Leute auf eine Insel. Da wären der Professor, ein Millionär-Ehepaar, ein Fimstar und ein Modell, sowie der Skipper und Gilligan. Nun müssen sie zusammenhalten und alles versuchen um die Insel wieder zu verlassen. Doch das ist gar nicht so einfach. Aber dank dem Professor und seinen Erfindungen wie dem Kokosnussradio wird das Leben dort um einiges leichter. (Text: Björn L.)

    Fortsetzung als Gilligan’s Planet

    Kauftipps von Gilligans Insel-Fans

    Gilligans Insel – Community

    Chris (geb. 1978) am 02.08.2011: So recht kann ich mich auch nicht mehr an die Serie erinnern. Ist auch schon ewig her, müsste sogar mit der Ausstrahlung von 1992 gewesen sein. Weiss nur noch das ich die immer Nachmittags geschaut und die lief immer wochentags das weiss ich noch. Und hab diese auch nur per Zufall entdeckt. Und denke mal auch nicht alle Folgen gesehen. Ich hab auch mal geschaut ob ich die Episodentitel rausbekommen konnte, und hab 2 übereinstimmende Listen mit 23 Folgen gefunden. Also entweder wurde eine Folge in den Listen vergessen oder es gab nur 23 Folgen bei uns zu sehen. Auch denke ich mal das die Reihenfolge der Liste gegenüber den englischen Folgen nicht so ganz stimmt. Die Folgen in der Übersicht: 1. Exklusive Gesellschaft 2. Lars ist los 3. Qual der Wahl 4. Auf dem falschen Gleis 5. Gilligan bleibt Gilligan 6. Freunde fürs Leben 7. Wie die Kinder 8. Endlich allein 9. Goldsüchtig 10. Ausgebootet 11. Immer schön bescheiden 12. Starrummel 13. Aussersinnlicher Unsinn 14. Insel-Olympiade 15. Eine tolle Schau! 16. Der Langschnabel 17. Heldensagen 18. Traumschaum 19. Gilligan-sprachlos 20. Schwer wie Blei 21. Bruchlandung 22. Super Gilligan 23. Schau, schau – ein Stau! Auf jedenfall würde ich die Serie auch gerne nochmal sehen, auch wenn ich nicht weiss, ob diese mir jetzt noch gefallen würde.
    hgierga (geb. 1952) am 08.01.2011: Solche wunderbaren Serien wie "Gilligan`s Insel" oder z.B. "Am Fuß der blauen Berge" gehören nicht nur aus nostalgischen Gründen in die Programmvielfalt der öffentlich-rechtlichen oder der privaten Sender, das Pay-TV kann ja seine zahlende Kundschaft bedienen. Sowohl die Handlungsstränge als auch die Dialoge können auf jeden Fall mit heute produzierten Serien mithalten oder übertreffen sie. Die Senderechte sollten doch dafür ohne hohe Kosten zu beschaffen sein. Ein gutes Beispiel ist z.Zt. bei ARTE zu bewundern, während der Woche werden die ersten Staffeln der späteren Kultserie "The Avengers"("Mit Schirm,Charme und Melone") gezeigt, schon mit spleenigen Handlungselementen und flotten Dialogen von Honor Blackmann und Patrick McNee. Wunderbar und nachahmenswert
    Rolf am 02.09.2008: Kann mich leider an keine Einzelheiten mehr erinnern, weiß nur noch, dass ich hinterher Bauchweh vom Lachen hatte. Ich glaube ich habe keine Folge ausgelassen. Meine aber, dass sie freitagsnachmittags lief und später von Dick und Doof ersetzt wurde. Es wird so viel Sch.... immer und immer wieder wiederholt, aber an manche Serien traut sich offensichtlich niemand ran. Würde mich jedenfalls sehr über eine Wiederholung freuen um mienen Kindern mal zu zeigen was wir früher so witzig fanden. Ähnlich geht es mir mit "Immer wenn er Pillen nahm" wo ich gerade vergeblich Infos drüber suche.
    Rüdiger (geb. 1958) am 09.03.2008: an Sindy und Maike Die Serie muß in den 60ern gelaufen sein, denn ich habe sie als Junge gern gesehen, und 1974 war ich schon 16, mit Motorrad, Kumpels, und nix mehr Fernsehgucken Samstags. denn ich glaube die Serie lief Samstags spätnachmittags oder frühabends
    Sonja (geb. 1988) am 11.04.2007: *lol* Hehe, ich glaub ihr habt absolut gar keine Ahnung von was ihr da redet... ''Manga'' sind erstens keine Zeichentrickserien, sondern Comics, zum Lesen! Animes nennt man die Zeichentrickserien! Außerdem was heißt hier ''Japan-Quatsch''? Schaut euch doch mal an, wie viele Zeichentrickserien, die ihr damals als kleine Kinder gesehen habt ''japanische Animes'' sind! Da wären z.B. Heidi, Die Biene Maja, Kimba der weiße Löwe, Lady Georgie, Lady Oscar, Mila Superstar, Wicky und die starken Männer, Eine fröhliche Familie, Puschel das Eichhorn.... und und und! Sagt bloß, das waren keine schönen und lehrreichen Kinderserien! Und sie stammen ALLE aus Japan! Und da könnte ich noch einige mehr nennen! Damals in meiner Kindheit sind fast nur Animes gelaufen! Und diese sind nicht zu verwechseln, mit dem ganzen Monster/Karten/und Kreiselkram der da heute läuft! Da geht es wirklich nur um Konsum und die schönen alten Serien und vor allen Dingen Animes, die nahezu jeder gerne gesehen hat geraten vollkommen in Vergessenheit und werden heutigen und nachfolgenden Generationen vorenthalten! Also überlegt euch demnächst genau was ihr sagt, verallgemeinert nicht alles, das könnte peinlich werden, oder habt ihr nicht wenigstens ein paar der oben aufgeführten ''Animes'' als Kinder gerne gesehen?

    Cast & Crew

    Auch interessant …