Deutsche Erstausstrahlung: 24.09.1983 ZDF

    Geschichten mit den „Müllers“, einer ganz durchschnittlichen deutschen Familie. Vater Werner Müller kehrt gerade von seinem neuen Job zurück: Einem 120 km entferntem Arbeitsplatz. Und Oma trifft zu einem längeren Besuch ein … 

    Die sechs Episoden dieser Familiengeschichte wurden erst am Tag aufgezeichnet, an dem sie auch gesendet wurden. So flossen aktuelle Bezüge in jede Episode mit ein. Die Handlung spielte zum größten Teil am Freitagabend, wenn sich die ganze Familie zum Wochenendbeginn versammelte und endete mit den abendlichen Fernsehnachrichten.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Momentaufnahmen einer Familie. 6 tlg. dt. Familienserie von Joachim Roering, Regie: C. Rainer Ecke.

    Am Freitagabend kommt Werner Müller (Alexander Kerst) übers Wochenende nach Hause zu Frau Gerda (Christine Ostermayer), Tochter Sabine (Anja Schüte) und Oma (Camilla Spira). Sie unterhalten sich über ihr Leben, versuchen aufzuholen, was sie versäumen, während Vater unter der Woche in einer anderen Stadt arbeitet, und sehen gemeinsam die Abendnachrichten.

    Die Serie war in der Lage, auf aktuelle Ereignisse einzugehen, weil die 45 minütigen Folgen erst am Tag vor der Ausstrahlung aufgezeichnet wurden, was tatsächlich ein Freitag war. Die Handlung spielte sich ausschließlich am Freitagabend ab und endete mit den Abendnachrichten. Sendeplatz war samstags nach den Abendnachrichten.

    Am Tag nach dem Start der Serie begann im Sonntagmorgenprogramm der ARD die Familienserie Hoffmanns Geschichten, die vom Sonntagmorgen einer Familie erzählte.