Bild: ARD
    Gesichter Asiens – Bild: ARD

    Gesichter Asiens

    D 1959–
    Deutsche Erstausstrahlung: 16.03.1959 ARD

    Reportagereihe der ARD, geprägt von Hans Walter Berg, der als erster Asienkorrespondent des deutschen Fernsehens über 25 Jahre lang von diesem Kontinent berichtete. Seit 1987 wird die Reihe von anderen ARD-Korrespondenten fortgeführt.

    gezeigt bei Weltreisen

    Gesichter Asiens – Kauftipps

    Cast & Crew

    Dies und das

    Inzwischen läuft die Reihe nur noch in „Weltreisen“.

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Seit 1959. Reportagereihe von Hans Walter Berg.

    Berg war der erste Asien-Korrespondent des deutschen Fernsehens. Er berichtete 25 Jahre lang über die Entwicklung des Kontinents, seine zunehmende Industrialisierung und politische Selbstständigkeit. Anfangs lag der Schwerpunkt vor allem auf Indien und Vietnam. Die erste Sendung am 16. März 1959 berichtete über die indische Stadt Rourkela, wo mit deutscher und österreichischer Hilfe eines der modernsten Stahlwerke Asiens entstand.

    Hans Walter Berg wurde mit seinen Reportagen ähnlich berühmt wie Peter von Zahn. Er berichtete bis 1986 in insgesamt 75 meist dreiviertelstündigen Sendungen. Danach setzten andere ARD-Korrespondenten mit gelegentlichen halbstündigen Sendungen die Reihe noch jahrzehntelang fort.