Bild: Eurovideo
    Gernstl in den Alpen – Bild: Eurovideo

    Gernstl in den Alpen

    D 2003–2004
    Deutsche Erstausstrahlung: 19.04.2003 Bayerisches Fernsehen

    In der 10-teiligen Reportage stellt Franz Xaver Gernstl die Alpen und ihre Bewohner in Bayern, Österreich, der Schweiz und Südtirol vor. Los geht’s am Tegernsee, und von dort aus über den Achenpass ins Zillertal, dann nach Kitzbühel, Wörgl, Innsbruck und Landeck, bevor Gernstl in der Schweiz dem mondänen Sankt Moritz einen Besuch abstattet. Über den Ofenpass und das Stilfser Joch macht er sich auf nach Süd­tirol, wo er Meran, Sterzing, Bozen und Brixen erkundet. Nach einem Abstecher ins Ahrntal geht es dann über Kärnten und die Steiermark an den Wolfgangsee, und von dort aus wird das Gernstl-Team nach einer kleinen Rundreise durch das Berchtesgadener Land die letzte Station der Alpentour ansteuern: die Stadt Salzburg.

    Obwohl die Route dazu verführen mag, verzichtet Gernstl auch diesmal auf Klischeebilder von Land­schaften und Sehenswürdigkeiten. Vielmehr macht er sich abseits der touristischen Trampelpfade auf die Suche nach den kleinen und großen Geheimnissen der Gebirgler, die der Urlauber im Reiseführer vergeblich sucht. (Text: BR)

    DVD-Tipps von Gernstl in den Alpen-Fans

    Cast & Crew

    Auch interessant …