Deutsche Erstausstrahlung: 14.04.1997 RTL

    John Sinclair leitet eine Spezialabteilung von Scotland Yard. Immer wenn unerklärliche Phänomene im Spiel sind, tritt John in Aktion. Die Serie enstand nach der gleichnamigen, populären Romanheftserie von Jason Dark aus dem Bastei-Verlag. (Text: Aquarius)

    Geisterjäger John Sinclair auf DVD

    Geisterjäger John Sinclair – Community

    Andrè (geb. 1972) am 25.01.2014: Als Akte-X zum Erfolg wurde, da hätte man es ja eigentlich mal wagen können. Seit sogar "Supernatural" es auf 9 Staffeln gebracht hat, hätte man es wagen sollen. Doch John Sinclair und Tony Ballard arbeiten wohl lieber im Verborgenem und im Low Budget Sumpf? Ich habe mal überlegt, dass Zeug zu klauen und per CrowdFunding oder Fan-Funding Filme in Auftrag zu geben. Doch dafür Knast und auch noch Rassissmis-Vorwürfe riskieren, weil deutsch ja für Viele auto-antisemitisch ist, war es mir bislang nicht wert.
    Metaneira (geb. 1987) am 07.05.2011: So, nun habe ich mir, auch wenn ich "Die Dämonenhochzeit" schrecklich fand, auch die Serie angeschaut. Naja, immerhin war es nicht schlimmer. Kai Maertens ist zwar nicht wirklich der Roman Sinclair (damit meie ich jetzt nicht die Haarfarbe, sondern den gesamten Charakter), aber er ist zu ertragen, wenn er nur nicht so lahm wäre. Habe schon andere Produktionen mit ihm gesehen und da hatte er durchaus was zu bieten. Allerdings immer in "bösen" Rollen. Was die Serie kaputt macht sind, meiner Meinung nach, ganz klar die Dialoge. Da sind Klöpse bei, die kann man nicht überzeugend spielen. Stellenweise können einem die Schauspieler nur noch leidtun. Und noch ein Wort zur Besetzung, Bill Conolly finde ich in der Serie schon ganz ordentlich dargestellt. Muss ein Versehen gewesen sein. ;-p
    John Sinclair Fan (geb. 1971) am 30.11.2010: Ich bin auch der Meinung, daß man eine Neuverfilmung mit NEUEN Schauspielern machen ,nd die alten Teile entsorgen sollte. Man kann sich ja einzelne Romane herausnehmen und diese Verfilmen. Ich hoffe das sich jemand mit gescheiten Schauspielern und Produzenten drüberdraut.Bis dahin bleiben mir und uns nur dei Romane.
    EmmE (geb. 1967) am 09.10.2010: sehe gerade zum ersten mal den piloten zur serie die dämonenhochzeit und möchte einen kleinen kommentar nur zu diesem film schreiben .florian fitz als j.s. ist ja absolut grottenschlecht aber auch die handlung und die effekte sind nix schade drum hätte man was draus machen können! werde mich jetzt der serie mit kai maertens als j.s. zuwenden und hoffe es wird besser! gruss EmmE
    Pierro75 (geb. 1975) am 09.03.2010: Sven-Oliver, geil nur das deine düsteren Hörspiele in das Genre: Kinder-Hörspiele fallen!!!---BAD---

    Geisterjäger John Sinclair – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    8 tlg. dt. Mystery-Serie.

    Im Auftrag von Scotland Yard bekämpft Inspektor John Sinclair (Kai Maertens) die Mächte des Bösen und jagt Geister, Zombies und Mutanten. Immer an seiner Seite ist sein treuer Freund Bill Connolly (Urs Remond), außerdem Sinclairs Sekretärin Glenda Perkins (Jana Hora). In der Bibliothek von Pater Ignatius (Hans Peter Hallwachs) finden sich zusätzlich wertvolle Informationen.

    Die Serie basiert auf der gleichnamigen Groschenroman-Reihe von Jason Dark. Hinter diesem Pseudonym verbirgt sich der deutsche Autor Helmut Rellergerd, der mit geregelter Arbeitszeit seit 1973 beim Bastei-Verlag in Bergisch Gladbach ein eigenes Büro hat und dort werktags von 9.00 bis 17.00 Uhr Horrorgeschichten schreibt. Der Fernsehserie war am 13. April 1997 ein zweistündiger TV-Film mit komplett anderer Besetzung vorausgegangen, Florian Fitz hatte damals die Titelrolle gespielt. Die einstündigen Serienfolgen liefen donnerstags zunächst um 22.15 Uhr, ab Folge 6 eine Stunde später.

    Auch interessant …