Gauner gegen Gauner

    Gauner gegen Gauner

    USA 1964–1965 (The Rogues)
    Deutsche Erstausstrahlung: 21.05.1968 ZDF

    Die Familien Fleming und St. Clair sind Gauner der ganz besonderen Art. Denn sie legen – gentlemenlike – grundsätzlich nur ihresgleichen aufs Kreuz. Manchmal zu ihrem eigenen Vorteil, oft aber auch ganz uneigennützig als Retter manch armen Teufels. (So gesehen vielleicht ein früher Vorläufer des „A-Teams“.)

    Vergnügliche Episoden mit fünf hervorragenden Hauptdarstellern: Charles Boyer, Gladys Cooper, Robert Coote, David Niven und Gig Young. (Text: Wolfgang Binder)

    Gauner gegen Gauner auf DVD

    Gauner gegen Gauner – Community

    Bernd (geb. 1959) am 16.02.2007: Ich konnte mich an die Serie nicht erinnern, bis ich die DVDs gekauft habe. Es ist eine sehr nette Serie und man kann sehr häufig schmunzeln. Schade nur das so etwas im Fernsehen nicht wiederholt wird. Gut das man es auf DVD kaufen kann.
    Jean-Yves FRIEDRICH (geb. 1959) am 26.03.2006: Ich wohnnte damals im Elsass und diese serie gefiehl mir sehr. Wir hatten nur 1 französischen und 2 deutschen Sender. Das war eine meiner Lieblingsserie. Wenn jemand Information hat über die englische Filmserie Kommisar Maigret die jeden zweiten sammstag nach dem Nachtstudio order nach der Sportschau statt fand würde es mich sehr freuen. Mit freundlichen Grüssen Jean-Yves (Insel la Réunion)
    Jens Feddern (geb. 1965) am 08.06.2004: Hallo allen Fans und Freunden der beliebten Serie "Gauner gegen Gauner"! Ich habe eben gerade auf einer alten Videokassette eine Folge dieser Serie gesehen. Ich bin froh, dass ich wenigstens 16 Folgen dieser Serie habe, denn wenn man auf eine Wiederholung in einen unserer zahlreichen Programme wartet, wird dieses wahrscheinlich ewig dauern.
    Wolfgang Binder am 30.11.2003: Viel weiß ich davon leider auch nicht mehr. Es handelte sich um eine Dame (Gladys Cooper) und vier Herren (Charles Boyer, Robert Coote, David Niven und Gig Young), die in Gentleman-Manier andere dunkle Gestalten ausnahmen oder jedenfalls irgendwie übers Ohr hauten. Ob das jetzt "Robin-Hood-mäßig" geschah oder zum eigenen Vorteil, kann ich nicht mehr sagen. Auf jeden Fall war es mehr komödienhaft, alles geschah mit einem Augenzwinkern. Wie gesagt, viel isses nicht, an einzelne Episoden kann ich mich schon gar nicht erinnern. Aber hilft's ein wenig weiter. Mit freundlichen Grüßen Wolfgang Binder

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    20 tlg. US Gaunerkomödie von Collier Young (The Rogues; 1964–1965).

    Alle in der Familie von Alec Fleming (David Niven) sind Gauner: Sein französischer Cousin Marcel St. Clair (Charles Boyer), sein amerikanischer Cousin Tony Fleming (Gig Young), sein englischer Cousin Timmy Fleming (Robert Coote) und seine Tante Margaret St. Clair (Gladys Cooper). Gemeinsam legen sie andere Gauner aufs Kreuz, manchmal sogar für einen guten Zweck.

    Die 50 Minuten-Folgen liefen 14 täglich dienstags im Abendprogramm.

    Auch interessant …