Fridolin

    Fridolin

    DDR 1987
    Deutsche Erstausstrahlung: 03.07.1987 DDR1

    Im Kindergarten der Cottbuser Verkehrsbetriebe sorgt der junge Erzieher Fridolin für viele lustige Episoden. Er mischt nicht nur den Kindergarten auf, sondern bringt auch die Familien der Kinder und das Kollektiv des Straßenbahnbetriebes durcheinander.

    Viele nette und lustige Episoden in der Serie, die zum Besten der DDR-Serien gehört. Die unvergessene Helga Raumer ist in einer Paraderolle zu sehen. (Text: Peter A. Merkel)

    Fridolin auf DVD

    Fridolin – Community

    verena am 16.08.2013: Ich freue mich wieder viele DDR-serien und -filme sehen zu können. Ich vermisse noch die Filme "Geschwister", "Das Puppenheim in Pinnow", "Wie man einem Wal den Backenzahn zieht" und "Gertrud und der Maulwurf Buddelflink".Das wäre sooo schön diese Filme mal wieder zu sehen.
    RonSky (geb. 1980) am 14.07.2012: Es kommen soviele DDR Serien auf DVD heraus. Warum nicht die vom Kindergärtner Fridolin? An der hätte ich meinen Spaß. Für Fireden und Sozialismus ... Wie wär´s?
    unbekannt am 19.05.2010: strahlt doch mal den kindergärtner fridolin aus und bitte auch unser mann ist könig

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    7-tlg. DDR Familienserie von Otmar Richter, Regie: Klaus Grabowski. Der unkonventionelle Fridolin Krawutschke (Lutz Salzmann), Absolvent einer pädagogischen Hochschule, will Kindergärtner werden. Er stößt auf einige Vorbehalte.

    Die Serie war heikel, weil auch die Parteiführung und Regierung der DDR dagegen waren, junge Männer als Kindergärtner einzusetzen – selbst in der DDR war dies ein Frauenjob. Es bedurfte längerer Überredungsarbeit bei der Ministerin für Volksbildung – und eines Kompromisses. Fridolin wurde als angehender Schullehrer ausgegeben, der noch ein Jahr Praktikum machen sollte.

    Die knapp einstündigen Folgen liefen freitags um 20.00 Uhr.

    Auch interessant …