Bild: WDR
    Fortifeif – Bild: WDR

    Fortifeif

    D 1969–1973
    Deutsche Erstausstrahlung: 08.10.1969 ARD
    Alternativtitel: 45

    Frauenmagazin im Nachmittagsprogramm mit Themen, die jenseits des klassischen Frauenbildes lagen. So gab es neben modernen Themen wie z.B. der Verhütung auch musikalische Studiogäste und Spieletipps.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Frauenmagazin mit Lisa Kraemer.

    Dieses neue Magazin bedeutete eine Abkehr von den klassischen Frauenmagazinen, die sich ausschließlich mit den drei Ks beschäftigten. Lisa Kraemer packte auch so heiße Eisen wie Verhütung für die Frau an. Wer die Pille nicht schlucken wollte, dem wurden mechanische Verhütungsmittel samt Anwendungshinweisen am nachgebildeten Modell erklärt. Die Regie hätte diese Teile gern in Schwarz-Weiß gedreht, aber die Redaktion war dagegen.

    Es gab allerdings auch musikalische Unterhaltungselemente in der Show; so stellte sich in der ersten Folge das australische Ehepaar Sonja und Bob Dixon vor, das mit seiner Musik nun auch in Europa bekannt werden wollte. Und manche Themen waren doch eher traditionell: Strumpfhosen im Test, Bademode, Häkeln und Tanzen. In der Rubrik Auf gut deutsch gesagt erklärte der Kölner Soziologe Prof. René König Fremdwörter. Das merkwürdige Wort im Sendetitel bezog sich auf das Alter der anvisierten Zielgruppe. Es erklärte sich durch das englische Wort für die Zahl 45, das man aber anders schreibt.

    Die Sendung lief immer nachmittags.