Floris Zapp Zarapp

    D 1990–1994
    Deutsche Erstausstrahlung: 02.11.1990 Bayerisches Fernsehen
    Alternativtitel: Zapp Zarapp

    Floris Zapp Zarapp – heißt das Magazin für die Kleineren und die Größeren, die sich immer noch gerne verzaubern lassen, verzaubern vom kleinen kessen Zauberlöwen Flori, der mit seinem Zauberstab immer ganz stark „Zapp Zarapp“ macht. „Zapp Zarapp“ stammt aus der Zirkussprache und bedeutet verzaubert werden, staunend zusehen, Spaß haben und Mitraten. Das ist jetzt in dem neuen Kindermagazin auch am Bildschirm möglich. Hier wird gezeichnet und gebastelt, da werden Bilder-Geschichten erzählt und so manches Rätsel gestellt. Zirkusleute demonstrieren ihre Künste und ein besonderes Highlight sind die Geschichten, die von Kindern erzählt und von Dieter Hanitzsch in Bilder verwandelt werden. (Text: KiKa)

    Fortsetzung von Floris Bildergeschichten
    gezeigt bei Schlawiner Platz

    Floris Zapp Zarapp – Community

    Anna (geb. 1988) am 09.12.2015 15:02: Ich würde so gerne nochmal einen Sendung sehen:) Faszinierend, an was ich mich noch erinnern kann....die lebenden Spielzeuge im Kinderzimmer, Katharina und das Schlossgespenst, einmal lief da ein Lied an das ich mich erinnere obwohl ich drei war....Mamalapapp Papalapapp wer ist denn so kariert? ich bin nicht int'ressiert
    Daniela Schmerbeck (geb. 1978) am 07.12.2015 19:04: Wollte grad meinen Kindern die tollen Zeichnungen der verschiedenen Tiere zeigen, und nichts auf YouTube oder sonst wo im Netz gefunden... das ist doch kaum zu glauben! Jeden schund findet man, aber sowas nicht...sehr traurig
    Simon (geb. 1984) am 02.01.2015: Weiß keiner wo diese Sendung läuft?
    FX (geb. 1951) am 07.01.2011: Ja stimmt, Haindling hat die Musik zu Zappzarapp gemacht.
    Markus S. (geb. 1982) am 17.12.2010: Hi... Ich würd auch gerne wissen wollen, wann wieder Flori aufm Bildschirm kommt. Lang nicht mehr gesehen ;-)

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Halbstündiges Magazin für Kinder mit dem kleinen Zirkuslöwen Flori (natürlich kein echter Löwe), der mit seinem Zauberstab hantiert, Zapp Zarapp macht und mit Zeichen- und Basteltipps aufwartet. Dazu gibt es Spiele, Rätsel und Bildergeschichten, die von Kindern erzählt und dem Zeichner Dieter Hanitzsch illustriert werden.

    Die Reihe hieß zunächst nur Zapp Zarapp (ein Begriff aus der Zirkussprache), im April 1993 kam Flori in den Sendetitel. Sie lief staffelweise wöchentlich dienstags um 14.02 Uhr, ab März 1994 alle 14 Tage samstagmorgens.

    Auch interessant …