Bild: Ub Iwerks
    Flip der Frosch – Bild: Ub Iwerks

    Flip der Frosch

    USA 1930–1933 (Flip The Frog)

    Kurzlebige Cartoon-Reihe mit dem Frosch Flip, der meistens Alltagsgeschichten erlebt und sich in diversen Berufen versucht.

    Flip der Frosch – Kauftipps

    Cast & Crew

    Dies und das

    Ub Iwerks war der Partner von Walt Disney und zeichnete u.a. den ersten Mickey-Mouse-Cartoon ‚Plane Crazy‘ (1928) komplett alleine. 1930 erhielt Iwerks die Chance ein eigenes Cartoonstudio zu eröffnen und trennte sich von Disney. Wie sich herausstellte war Iwerks zwar ein begabter Zeichner, jedoch reichten seine erzählerischen Fähigkeiten nicht die von Walt Disney heran. 1936 musste Iwerks Studio wieder schließen.

    Der erste Flip-Cartoon wurde in 2-Farb-Technicolor produziert, die restliche Reihe schwarzweiß. Flips Aussehen wurde im Laufe der Reihe stark überarbeitet, während er in den ersten Cartoons noch wie ein Frosch aussieht und sich entsprechend bewegt, wurde er im Laufe der Reihe immer menschenähnlicher.

    Premiere und ZDF zeigten die Cartoons in einer synchronisierten Fassung, arte zeigte einige Cartoons als Originalfassung mit Untertiteln in der Reihe ‚Cartoon Factory‘.