Bild: SWR Media Services
    Fest im Sattel – Bild: SWR Media Services

    Fest im Sattel

    D/CH/F 1987–1990
    Deutsche Erstausstrahlung: 07.01.1988 Das Erste

    Der verwitwete Pferdeliebhaber Gottlieb Stross betreibt seit 30 Jahren den Mooshof, ein kleines Islandgestüt im Nordschwarzwald. Da er seinen Betrieb nicht gerade nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten führt, gerät er oft in Zahlungsschwierigkeiten. Stross führt das Gestüt mit Hilfe seiner Tochter Ute, die in ständigem Konflikt zwischen dem Besitzanspruch ihres Vaters und dem zu kurz kommenden Privatleben mit Ehemann Werner lebt. Der Betriebswirt kann nicht verstehen, daß sich seine Frau für diesen unrentablen Betrieb einsetzt und fühlt sich mehr und mehr zu der Geschäftsfrau Voss hingezogen. Die Situation, daß Ute unter dem Kleinkrieg zwischen ihrem Mann und ihrem Vater leidet, nutzt der Reitlehrer Peter Schweibold schamlos aus.

    Eines Tages kommt Madeleine Duroc durch Zufall auf den Mooshof und bleibt dort, da ihr das unkonventionelle Leben auf dem Hof gefällt. Allerdings gerät das Gestüt gerade deshalb in immer größere Schwierigkeiten. Der Gerichtsvollzieher Otto Bödefeld geht bald ein und aus. Zunächst ungeliebt, wird er schon bald zum guten Geist des Hauses. Nach der Versteigerung des Hofes und dem plötzlichen Tod von Gottlieb Stross verwandeln Ute und Madeleine den Mooshof in ein Reiterhotel. Monika Kessler und Roger Petersen kommen als neue Reitlehrer. Die „Mooshof-Bande“, Kinder, die bei den Pferden ein neues Zuhause gefunden haben, kümmert sich um die Tiere, sorgt aber auch für Turbulenzen. Nach der Scheidung von ihrem Mann heiratet Ute den Tierarzt Dr. Amberg. Mit ihm verläßt sie den Mooshof. Bödefeld übernimmt jetzt die alleinige Leitung. Nora Weis wird die neue Tierärztin. (Text: Kabel 1 Serienlexikon)

    Fest im Sattel auf DVD

    Fest im Sattel – Community

    Sabine_Schlenker (geb. 1969) am 24.03.2014: Hallo liebe Marita, vielen Dank für diese schöne Info. Oh, das freut mich sehr, daß es deinem Pferd noch so gut geht, und da ist die Serie natürlich etwas ganz Besonderes für Dich! Ich bin auch sehr froh, daß nun endlich alle vier Staffeln dieser wundervollen Serie erhältlich sind. Bin in Karlsruhe geboren und aufgewachsen, kenne Bad Herrenalb und Umgebung natürlich gut und bin als Baby in der Wallfahrtskirche in Moosbronn getauft worden. Nun hat es mich seit sieben Jahren ans Ende von Deutschland in den hohen Norden verschlagen und da ist man doch sehr glücklich, wenn man - zumindest auf DVD - ein Stückchen von der Heimat sieht :o)
    Norbert (geb. 1956) am 04.01.2014: Weiß jemand , was aus Inge Andersen geworden ist ?
    Tinka am 29.03.2013: Also ich habe Fest im Sattel bei Ebay ersteigert .
    h.b. (geb. 1971) am 09.03.2013: @Sandra Auch wenn der Beitrag schon älter ist. Der Tankwart war in Folge 4 und 5 , und hat das Auto der Fanzösin repariert. Später war er nochmal in Folge 22 "ein komischer Kautz" für eine Autoreperatur zu sehen. LG h.b.
    h.b. (geb. 1971) am 08.03.2013: Aber was ist mit Staffel 3 als DVD ? :( Die Folgen auf Island waren für mich der Höhepunkt der Serie. LG h.b.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    30-tlg. dt. österr.-schweiz. Familienserie von Krystian Martinek, Regie: Christine Kabisch-Riedel (ab Folge 17 unter dem Namen Christine Kabisch-Knittel).

    Gottlieb Stross (Hans Putz) und seine Tochter Ute (Tamara Rohloff, ab Folge 16: Inge Andersen) führen gemeinsam den Mooshof und stehen mit dem Gestüt ständig kurz vor der Pleite. Gerichtsvollzieher Otto Bödefeld (Hans Clarin) ist Dauergast. Als Gottlieb stirbt, übernimmt Ute gemeinsam mit Madeleine Duroc (Giselle Pascal) den Hof und macht daraus ein Reiterhotel. Ute ist zunächst mit Werner (Rainer Goernemann) verheiratet, lässt sich aber später von ihm scheiden und heiratet den Tierarzt Dr. Amberg (Michael Tietz). Sie verlässt den Mooshof, dessen Leitung dann Bödefeld übernimmt.

    Die Serie wurde auf dem Islandpferdegestüt Mönchhof in Moosbronn im nördlichen Schwarzwald gedreht. Sie lief im Vorabendprogramm. Die Folgen der ersten Staffel waren je 25 Minuten lang, alle weiteren ab Folge 17 hatten doppelte Länge. Diese wurden später ebenfalls als Kurzfassungen gezeigt, wodurch die Serie 38 Folgen erhielt.

    Auch interessant …