Deutsche Erstausstrahlung: 30.06.1979 ARD

    Gerhard Polt, Gisela Schneeberger und Hanns Christian Müller spüren im Alltag den ganz normalen Wahnsinn auf.

    Fast wia im richtigen Leben – Kauftipps

    Fast wia im richtigen Leben – Community

    Wolfgang (geb. 1967) am 09.04.2015: Polt ist seither mein absoluter deutscher Lieblingskomiker- und Kabarettist. Der zynische Humor, der unverblümt der Gesellschaft den Spiegel vorgehalten hat ... ist unerreicht. Damals zeichnete sich es schon ab, dass Gisela Schneeberger wie geschaffen für seine Sketche war. Einfach wie der Deckel zum Topf. Ich gehe JEDE Wette ein, dass eine solche Serie heutzutage nicht mehr produziert werden könnte ... aufgrund der allgemein vorherrschenden 'Political Correctness". Leider.
    geraldo (geb. 1965) am 29.06.2008: ich habe mir sie gekauft und bin begeistert. einmalig, ich habe tränen in den augen vor lachen gehabt. das ist beste realosatire. so etwas gibt es heute nicht mehr. die handygeneration hat doch keine ahnung von dem künstlich aufgesetzten gesicht der gesellschaft. polt ist nicht böse, er ist ehrlich wie das leben ist. makaber, ehrlich und das wirkliche leben. dadurch es heutzutage keine charaktergestalten und originale mehr gibt, ist das leider nicht mehr möglich. ein musskauf
    Marcus (geb. 1969) am 12.02.2006: Gibt es auch den Film von Felix - Ein Freund fürs Leben - Mit Nadine Neumann
    Jürgen (geb. 1972) am 03.01.2006: Vielen Zeitgenossen ist Gerhard Polt laut eigener Aussage "zu böse"! Polt ist nicht böse, er ist ehrlich. All die Charaktere die Polt und seine kongenialen Partner wie Gisela Schneeberger uva. in "Fast wia im richtigen Leben" verkörpern gibt es leider viel zu häufig. Die ganzen Hauseigentümer, Bauherren, Touristen, Schrebergärtner und Kindermodenboutiquebesitzerinnen (Schneeberger) usw. usw. sind vielleicht nicht typisch deutsch aber in jedem Fall typisch bayrisch. Kennt man diese Leute nicht selbst ? Und manche der Dialoge aus der Serie hört man jeden Tag im richtigen Leben. Endlich ist diese wohl beste deutsche Satireserie (oder soll ich schreiben die einzige?) auf DVD erschienen. Meine VHS-Aufzeichnung der BR-Ausstrahlung von vor ca. 3 Jahren gab schon bald den Geist auf. Und war nicht komplett. Und als Bonbon ist die 5.DVD zu nennen mit lauter Specials !!! Darauf besonders zu erwähnen "Der Bürgermeister von Moskau". Zum wegschmeissen!! Eine Stammtischgruppe fährt mit Freibier und Blasmusik nach Moskau (Anfang der 80er!!!!) und lädt den Bürgermeister von Moskau zu einem Gegenbesuch im Freistaat Bayern und insbesondere an ihren Stammtisch ein. Was mich dabei besonders interessieren würde ist: Wie haben die damals die Drehgenehmigung in Russland bekommen ? Also kaufen, anschauen aber nicht nachmachen. Solche Leute gibts schon genug!!
    Günter (geb. 1965) am 26.10.2005: Fast wia richtige Leben-ist wohl mit ´´Scheibenwischer´´ und ´´Ein Herz und eine Seele´´---das Beste was das stupide Deutsche Fernsehen je hervor gebracht hat.Leider kann man der Handy--Big Brother Generation so ziemlich alles vorsetzen,Hauptsache es ist mies genug,leider.Also führt euch gut aus Hamburg

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    12-tlg. dt. Sketchreihe von Gerhard Polt und Hanns Christian Müller.

    Polt karikiert mit Gisela Schneeberger, Walter Schmiedinger, Otto Grünmandl und anderen die Alltagsspießigkeit und erzählt Humoresken, in denen sich hinter jeder vordergründigen Idylle Abgründe auftun und es vom gemütlichen Spießer zum brutalen Amokläufer nur ein winziger Schritt ist.

    Die Folgen dauerten 45 Minuten. Die Serie erhielt den Grimme-Preis mit Bronze 1981.

    Auch interessant …