Family Date

    Family Date

    Nur eine darf mit unserem Sohn

    D 2003–2004
    Deutsche Erstausstrahlung: 17.08.2003 Sat.1

    Das Herz einer Frau zu erobern, ist oft schon schwierig genug. Doch wie viel dornenreicher ist es, auch noch die Gunst der Eltern der jungen Frau für sich zu gewinnen? Dieser Herausforderung sehen sich die drei männlichen Kandidaten dieses US-adaptierten Erfolgsformates ausgesetzt. (Text: Sat.1)

    Family Date – Community

    unbekannt am 31.01.2006: Alsooo...wir finden die serie ja voll geil,auch wenn das alles ein bisschen gespielt rüberkommt;) ich würde das ja gerne mal wieder sehen.... das is immer soooo spannend:D
    Jogi (geb. 1969) am 13.10.2004: Der Untertitel lässt ja schon wieder schlimme Dinge vermuten. Nur einer darf mit meiner Tochter ... na was denn?? Was stellen sich die Kandidaten denn vor? Da buhlen sie um eine wildfremde/n Frau/Mann, müssen absolut schwachsinnige Aufgaben erfüllen (über Sinn und Zweck dieser Aufgaben rätsel ich heute noch), und am Ende darf (muss??) eine/r mit ihm/ihr in den Urlaub fahren.... Tja, und dann? Leben sie glücklich bis an ihr Ende oder was? Das hat doch mit Beziehung oder gar Liebe nix zu tun... Tut mir leid, aber mit solchen "Quotenmachern" sinkt das ohnehin schon sehr niedrige Niveau noch weiter in den Keller.... (wo wahrscheinlich 10mal interessantere Filme liegen und verstauben)... Grüße

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Reality-Kuppelshow.

    Drei junge Single-Männer, die sich für dieselbe Frau interessieren, müssen gemeinsam mit ihr ein Wochenende im Haus der Eltern der Erwählten verbringen. Die Eltern treffen am Ende die Entscheidung, wer sich über die Tochter hermachen … nein, nur mit ihr in den Urlaub fahren darf. Die Produzenten der Show sorgen dafür, dass vorher auch genug Peinliches ans Licht kommt, indem sie einen Lügendetektor-Test veranstalten, Ex-Freundinnen einladen, versteckte Kameras installieren, den Herren unangenehme Aufgaben stellen oder den Eltern schlicht Tipps geben.

    Adaption des US Formats Meet My Folks. Zunächst zehn Folgen, jeweils 75 Minuten lang, liefen sonntags um 19.00 Uhr. Die erste Staffel ab Sommer 2003 trug den Untertitel Nur einer darf mit unserer Tochter. Neue Staffeln ab Anfang 2004 vertauschten die Rollen. Im Wechsel mit der bisherigen Form hieß es nun Nur eine darf mit unserem Sohn, außerdem Nur einer darf mit unserer Mutter bzw. … unserem Vater. Jetzt suchten Teenager neue Partner für ihre Single-Eltern.