Bild: Sat.1/Nicole Manthey
    Familie Wurst – Bild: Sat.1/Nicole Manthey

    Familie Wurst

    D 2003
    Deutsche Erstausstrahlung: 11.10.2003 Sat.1

    Der 28-jährige Michael Wurst aus Bochum schaffte es mit fantastischer Stimme, umwerfendem Charme und einem extrem begeisterungsfähigen Fan-Club bis ins STAR SEARCH-Halbfinale. Wie geht es jetzt weiter mit dem sympathischen Sänger aus dem Ruhrpott? Macht er Karriere? Was sagen seine Fußball-Freunde dazu? Und vor allem: Wie reagiert die Großfamilie Wurst auf den Erfolg ihres prominenten Sprösslings? Das alles und mehr zeigt die neue Doku-Soap „Familie Wurst“. In acht Folgen erleben die Zuschauer den Familien-Clan rund um Michael Wurst. Die gemeinsamen Hobbys Musik und Fußball bestimmen das Familienleben. Wir lernen neben Mutter Petra und der agilen, 74-jährigen Oma u. a. auch Vater Manfred und dessen Zwillingsbruder Werner (die so genannten „Petry-Sisters“) und ihre Band „The Tweens“ kennen. (Text: Sat.1)

    Familie Wurst – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    8-tlg. dt. Doku-Soap.

    Der Jurastudent, Hobbymusiker und Fußballfan Michael Wurst war im Halbfinale der Talentshow Star Search ausgeschieden. Schon zwei Monate später begleitet die Serie den damaligen Sympathieträger bei seinem Leben und dem Versuch, im Musikgeschäft Fuß zu fassen. Leider war die Zeit offenbar zu kurz, um eine irgendwie inspirierte kleine Serie daraus zu machen.

    Die halbstündigen Folgen liefen samstags am Vorabend.