Es begann im September

    F/CH 1981 (Guerre en pays neutre)
    6 Episoden

    6-tlg. frz. Historienserie nach dem Roman von Drago Arsenijevic, Regie: Philippe Lefebvre (Guerre en pays neutre; 1981).

    Während des Zweiten Weltkriegs tun sich in der Schweiz Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religionszugehörigkeit zusammen, um im Auftrag des sowjetischen Geheimdienstes gegen die deutsche Hitler-Diktatur vorzugehen. Der Jude Laszlo Nagy (Jacques Denis), ein ungarischer Kommunist, führt die Widerstandsgruppe, der außerdem Anna (Anna Prucnal), Ritter (Gérard Carrat), Moore (Julian Glover), Ravel (Victor Garrivier) und Wladimir (Jean-Pierre Sentier) angehören. Nagy ist mit Elsa (Geneviève Mnich) verheiratet, Ravel mit Simone (Michèle Gleizer).

    Die halbstündigen Folgen liefen im regionalen Vorabendprogramm. Die Serie hat rein gar nichts mit einem späteren gleichnamigen Liebesfilm mit Richard Gere zu tun. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)