Eisenbahn-Romantik

Eisenbahn-Romantik

◀ zurück
2007, Folge 626–643 
weiter ▶
  • Ein Schweizer Wintermärchen – Dampfdinos in der Jurasonne (Teil 3)
    Folge 626 (30 Min.)
    Bild: SWR Fernsehen
    Ein Schweizer Wintermärchen – Dampfdinos in der Jurasonne (Teil 3) (Folge 626) – © SWR Fernsehen

    In der heutigen Sendung ist der „Eisenbahn-Romantik“-Zug im so genannten Seeland unterwegs, dem Gebiet um Bieler, Neuenburger und Murtener See. Ein Ziel ist das kleine, privat geführte Eisenbahnmuseum in Kerzers. Den wildromantischen Abschluss der Bahnreise bildet die winterliche Fahrt auf der Jurabahn von Biel nach Delemont in die historische Rotonde. Vorne am Zug: die schnellste und die größte Dampflok der Schweiz, die A 3/5 und die C 5/6, auch genannt der Elefant. (Text: rbb)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 14.01.2007 SWR Fernsehen
  • Salsa, Dampf & Zuckerrohr
    Folge 627 (45 Min.)
    Bild: SWR Fernsehen
    Salsa, Dampf & Zuckerrohr (Folge 627) – © SWR Fernsehen

    Kuba per Bahn abseits der Touristenstrände und All-inclusive-Hotels erleben: Verschiedene Dampf- , Diesel- und Elektrozüge bieten einen eher exotischen Eindruck von der Karibikinsel. Kuba einmal anders. Gute Laune und das Improvisationsgeschick der Eisenbahner lassen die oft sehr wackligen Maschinen wie in einem Freiluftmuseum herumfahren. Havanna wird ebenso erkundet wie Santiago de Cuba. Sogar in Guantanamo steht ein Triebwagen bereit, und es gibt eine Fahrt mit der letzten regulären Dampflok Kubas, die auf einer Zuckerrohrplantage planmäßig im Einsatz ist. Viel Abenteuer also auf karibischen Gleisen. (Text: NDR)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 21.01.2007 SWR Fernsehen
    MDR
    Sa 02.08.
    11:30 Uhr
  • Auf Kaisers Spur – Bahnidylle Salzkammergut
    Folge 628 (30 Min.)
    Bild: SWR Fernsehen
    Auf Kaisers Spur – Bahnidylle Salzkammergut (Folge 628) – © SWR Fernsehen

    Schon kaiserliche Hoheiten reisten mit der Bahn ins Salzkammergut – das Lokalbahnmuseum Mondsee erinnert daran genauso wie an die legendäre Schmalspurbahn „SKGLB“. Auch die Seenlandschaften dieser österreichischen Region bieten Nostalgisches: Auf dem Traunsee und auf dem Wolfgangsee fahren noch heute historische Schiffe, und von St. Wolfgang zuckelt eine alte Dampfeisenbahn hinauf auf den Schafberg, der den wohlklingenden Beinamen „Rigi des Salzkammergutes“ trägt. (Text: hr-fernsehen)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 28.01.2007 SWR Fernsehen
  • Auf dem Dach der Welt – von Peking nach Lhasa per Zug
    Folge 629 (45 Min.)
    Bild: SWR Fernsehen
    Auf dem Dach der Welt – von Peking nach Lhasa per Zug (Folge 629) – © SWR Fernsehen

    Die Bahnlinie von Peking nach Lhasa wurde am 1. Juli 2006 feierlich eröffnet, eine Meisterleistung chinesischer Ingenieurskunst, wurden doch die letzten tausend Kilometer der viertausend Kilometer langen Strecke komplett neu gebaut: der Abschnitt von Golmud nach Lhasa. Hunderte Kilometer verlaufen auf Dauerfrostboden. Im Sommer taut der Boden an der Oberfläche auf. Da die Festigkeit der Strecke darunter leiden kann, wurden Tausende Kühlstäbe in den Boden getrieben Die höchste Stelle der Linie liegt am Tanggula Pass auf exakt 5.072 Metern. Niemals zuvor hat eine Eisenbahn eine solche Höhe erreicht. (Text: hr-fernsehen)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 04.02.2007 SWR Fernsehen
  • Nürnberger Spielwarenmesse 2007
    Folge 630 (30 Min.)
    Bild: SWR Fernsehen
    Nürnberger Spielwarenmesse 2007 (Folge 630) – © SWR Fernsehen

    Das wichtigste Modellbahnereignis des Jahres steht im Mittelpunkt unserer Sendung: die Nürnberger Spielwarenmesse 2007. Alle Modellbahnfirmen treffen sich jedes Jahr Ende Januar, Anfang Februar in Nürnberg und präsentieren eine Woche lang ihre Neuheiten. Es handelt sich dabei um eine Fach- und zum Bedauern vieler Fans nicht um eine Publikumsmesse. Das „Eisenbahnromantik“-Team versucht aus der Fülle der Neuheiten und Neuigkeiten das Interessanteste herauszufinden und die Neugier aller Modellbahnfreunde zu stillen. Nachdem in den vergangen zwei Jahren mehrere Modellbahnhersteller in schwere Turbulenzen geraten sind, wird es interessant, mit welchen Strategien man in Zukunft bestehen will. (Text: NDR)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 11.02.2007 SWR Fernsehen
  • Bahnen zwischen Finale und Neubeginn
    Folge 631 (30 Min.)
    Bild: SWR Fernsehen
    Bahnen zwischen Finale und Neubeginn (Folge 631) – © SWR Fernsehen

    Der schleichende Tod von Eisenbahn-Nebenstrecken in Deutschland hat sich weiter fortgesetzt. Gleichzeitig kämpfen auch Modellbahngeschäfte und mit viel Engagement betriebene Schaubahnen ums Überleben oder müssen aufgegeben werden, wie ein Beispiel aus Friedrichshafen zeigt. Erfreulich dagegen: Nach über einem Vierteljahrhundert ist der legendäre „Rheingold-Domecar“ wieder im Einsatz. (Text: hr-fernsehen)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 25.02.2007 SWR Fernsehen
  • Rauchzeichen über dem Douro – Bahnschätze in Portugal
    Folge 632 (30 Min.)
    Bild: SWR/Alexander Schweitzer
    SWR Fernsehen EISENBAHN-ROMANTIK FOLGE 632, "Rauchzeichen über dem Douro - Bahnschätze in Portugal", am Montag (31.03.14) um 14:15 Uhr.
Henschel-Lok in Regna – © SWR/Alexander Schweitzer

    Das Dourotal in Portugals Norden gehört zum Unesco Weltkulturerbe. Seit 300 Jahren wird hier Wein kultiviert. Eisenbahnen fahren noch nicht so lange, dafür auf unterschiedlicher Spurweite. Allerdings ist die ganz große Eisenbahnzeit hier schon zu Ende. Einst konnte man mit der Bahn bis ins spanische Salamanca fahren, heute endet die Linie an einem kaum bekannten Dorf. Dennoch ist die Eisenbahn, die sich auf vielen Kilometern am Ufer des Douros entlangwindet, an manchen Abschnitten auch heute noch die schnellste Verbindung zwischen den Orten, schneller als das Auto, das sich über kurvenreiche Bergstraßen quälen muss. An einigen wenigen Wochenenden im Jahr ziehen sogar wieder Rauchwolken durch das Tal des Douro. (Text: hr-fernsehen)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 04.03.2007 SWR Fernsehen
  • Die Karwendelbahn – von Innsbruck nach München
    Folge 633 (30 Min.)
    Bild: SWR Fernsehen
    Die Karwendelbahn – von Innsbruck nach München (Folge 633) – © SWR Fernsehen

    Zu den schönsten Eisenbahnstrecken der Alpen gehört die Karwendelbahn. Vor allem im Winter ist die Reise ein Genuss. Vor hundert Jahren begannen die Bauarbeiten für eine spektakuläre Bahnstrecke. Sie führt vom Inntal hinauf nach Seefeld, auf einer Route, die schon die alten Römer bis zum Scharnitzpass nutzten. Vorbei an der Porta Claudia fährt der Zug nach Mittenwald. Am höchsten Schnellzugbahnhof Deutschlands, im 903 Meter hohen Klais, hält die Bahn, bevor sie Garmisch-Partenkirchen erreicht. Dieser Abschnitt bietet einen herrlichen Blick auf das Karwendelgebirge. Weiter in Richtung München ändert sich das Panorama. Das eher flache Voralpenland ist geprägt durch seine liebliche Seenlandschaft. (Text: hr-fernsehen)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 11.03.2007 SWR Fernsehen
  • Grüner Tee & grauer Rauch – Bahnreise durch Japans Mitte
    Folge 634 (30 Min.)
    Bild: SWR Fernsehen
    Grüner Tee & grauer Rauch – Bahnreise durch Japans Mitte (Folge 634) – © SWR Fernsehen

    Wenn man mit einer japanischen Dampfeisenbahn ins Gebirge fährt, ist das etwas Besonderes, weil Dampfrosse im Land der aufgehenden Sonne selten geworden sind. Wenn diese Bahn dann auch noch durch das berühmte Teegebiet von Kawane stampft und man am Ende der Fahrt auch noch einen Schluck dieser grünen Spezialität kosten darf, hat sich die Reise vollends gelohnt. Die Oigawa Railway, ungefähr 200 Kilometer westlich von Tokio gelegen, kann mit zahlreichen Spezialitäten aufwarten. Zwei Dampfzüge sind täglich im Einsatz. Hinzu kommt ein Zahnradabschnitt, der mit einer E-Lok befahren wird, und eine atemberaubende Streckenführung über einen Stausee, der die Fahrt zu einem Bahnabenteuer werden lässt. (Text: hr-fernsehen)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 18.03.2007 SWR Fernsehen
  • Dampfromantik im Erzgebirge – Ein tschechisch-deutsches Wintermärchen
    Folge 635 (30 Min.)
    Bild: NDR
    Dampfromantik im Erzgebirge – Ein tschechisch-deutsches Wintermärchen (Folge 635) – © NDR

    Sechs verschiedene Dampflokomotiven bringen ein langes Wochenende lang die Atmosphäre der 70er- und 80er-Jahre zurück, als es auf den Höhen des Erzgebirges noch mächtig dampfte. Es werden Ziele angefahren, die jedes Eisenbahnerherz höher schlagen lassen. Der legendäre Markersbacher Viadukt wird in luftiger Höhe überquert, am renovierten Bahnhof Schlettau werden erzgebirgische Spezialitäten gereicht und nach der Überquerung des Erzgebirgskamms, mit einem Doppelpack tschechischer Dampfloks an der Zugspitze, geht es durch das Egertal ins mondäne Karlsbad. Fahrten auf der Pressnitztal- und Fichtelbergbahn runden die Dampfrundfahrt durch das winterliche Erzgebirge ab. (Text: mdr)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 25.03.2007 SWR Fernsehen
  • Zwischen ICE-Wartung und Schienenbus-Idylle
    Folge 636 (30 Min.)

    Die Eisenbahn überbrückt Distanzen. Viele Züge sind schnell unterwegs, andere eher gemächlich. Das Flaggschiff der Bahn, der ICE, der täglich mehrfach durch die Republik braust, muss jede Woche mindestens einmal überprüft werden. Beim Schienenbus sind Abnutzungen und Anforderungen naturgemäß viel geringer. Der einstmalige Retter der Nebenbahnen hat zwar den Plandienst längst hinter sich, doch bei verschiedenen Eisenbahnvereinen und bei Museumsbahnen verbringen noch einige Exemplare ihre Alters-Teilzeit. (Text: hr-fernsehen)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 01.04.2007 SWR Fernsehen
  • Kinder-Eisen-Bahnen
    Folge 637 (30 Min.)
    Bild: SWR Fernsehen
    Kinder-Eisen-Bahnen (Folge 637) – © SWR Fernsehen

    Die Sendung zeigt das große Spektrum des Themas Eisenbahn aus Kindersicht. Für viele Kinder ist heute der ICE die Eisenbahn schlechthin. Doch in Kinderbüchern lebt sie noch, die gute alte Dampflokomotive. Was fasziniert Kinder an einer Dampflokomotive? Warum arbeiten Jugendliche in ihrer Freizeit in Museums-Bahnvereinen? In der Kinderliteratur gibt es unzählige Geschichten rund um die Eisenbahn. Eisenbahnlesungen für Kinder sind ein Renner. Wie können sich Kinder mit der Eisenbahn beschäftigen? Sie helfen mit beim Betrieb von Parkeisenbahnen oder sind begeisterte Modelleisenbahner. „Eisenbahn-Romantik“ zeigt außerdem Ausflugstipps für Familien mit Kindern. (Text: SWR Fernsehen)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 15.04.2007 SWR Fernsehen
  • Erinnerungen an ein Idyll – Als Sachsen noch schmalspurig war
    Folge 638 (30 Min.)
    Bild: NDR
    Erinnerungen an ein Idyll – Als Sachsen noch schmalspurig war (Folge 638) – © NDR

    1886 wurde die erste Strecke des legendären Wilsdruffer Schmalspurnetzes eröffnet, das in seiner Blütezeit ein Gebiet von 800 Quadratkilometern erschloss. Wilsdruff blieb siebzig Jahre lang der Dreh- und Angelpunkt der schmalspurigen Bahnen und verlieh dem Streckennetz auch seinen Namen. Im Herbst eines jeden Jahres prägten vor allem die Rübenbahnen die landschaftlich reizvollen Schmalspurstrecken durch Mittelsachsen und erbrachten eine enorme Transportleistung. Engagierte Menschen erinnern sich und kämpfen um den Erhalt der verblieben Eisenbahnrelikte. (Text: hr-fernsehen)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 22.04.2007 SWR Fernsehen
  • Schätze aus Amateurarchiven Nr. 28
    Folge 639 (30 Min.)
    Bild: SWR/Wolfgang Drichelt
    SWR Fernsehen EISENBAHN-ROMANTIK, "Schätze aus Amateurarchiven Nr. 28", am Dienstag (08.04.14) um 14:15 Uhr.
Elke Rolf Schlafke mit Hagen v. Ortloff im Studio. – © SWR/Wolfgang Drichelt

    Von Zeit zu Zeit kramen wir in Amateur-Archiven und senden interessante Schmalfilme aus den 60er- und 70er-Jahren, als sich die Dampfzeit ihrem Ende näherte, aber viele Szenen, die wir heute bestaunen, noch selbstverständlich waren. Schwerpunkte dieser Sendung sind Filme über Bahnen in der ehemaligen DDR. Faszinierende Bilder aus einer scheinbar längst vergangenen Zeit, aufgenommen von zwei Zeitzeugen, einem Ehepaar, das die Tage, als die Loks noch dampften, auch im Gespräch wieder lebendig werden lässt. (Text: SWR Fernsehen)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 29.04.2007 SWR Fernsehen
  • Der Molli – Dampfvergnügen auf 900 mm Spurweite
    Folge 640 (30 Min.)
    Bild: SWR Fernsehen
    Der Molli – Dampfvergnügen auf 900 mm Spurweite (Folge 640) – © SWR Fernsehen

    Sie ist über 120 Jahre alt und sie sieht fast noch so aus, wie damals, die Bäderbahn „Molli“ zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn am Ostseestrand. Vor allem an Tagen, an denen das Rad der Geschichte wieder ein wenig zurückgedreht wird und die Fahrgäste in der Kleidung der guten alten Zeit auf den Holzbänken Platz nehmen. Aber auch an ganz normalen Tagen ist der Molli noch regelmäßig mit Dampf unterwegs. Bis zu sieben Mal am Tag und das in jede Richtung. Es ist eine der ganz wenigen Schmalspurbahnen in Deutschland mit einer Spurweite von 900 Millimetern. Die Fahrzeit für die gut 15 Kilometer lange Strecke beträgt 40 Minuten. (Text: mdr)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 06.05.2007 SWR Fernsehen
  • Die Null-Lösung oder: Der ganz normale Modelltraum
    Folge 641 (30 Min.)
    Bild: NDR
    Die Null-Lösung oder: Der ganz normale Modelltraum (Folge 641) – © NDR

    Die Sendung zeigt das große Spektrum einer Modellbahngröße, die einstmals das Maß aller Dinge war. Im Laufe der Modellbahnjahre legte sich allerdings langsam der Mantel der Vergessenheit darüber. Allein ein paar Unentwegte hielten der Spurweite von 32 Millimetern und dem Maßstab 1:43,5 die Treue. Der Durchhaltewille wurde belohnt, denn die Schar der Nullbahner nimmt wieder zu. Auf der großen Modellveranstaltungen in Gießen, in der Halle des Busecker Schlossparks, wird dies in jeder Hinsicht dokumentiert, auf der – so die Eigenwerbung – wohl schönsten Spur-0-Ausstellung in diesem Jahr. (Text: SWR Fernsehen)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 13.05.2007 SWR Fernsehen
  • Erinnerungen an die Federseebahn
    Folge 642 (30 Min.)
    Bild: SWR Fernsehen
    Erinnerungen an die Federseebahn (Folge 642) – © SWR Fernsehen

    Der Federsee bei Bad Buchau gab einer wunderschönen Schmalspureisenbahn ihren Namen. Sie hat einstmals Bad Schussenried – an der Hauptbahn Ulm – Friedrichshafen – mit der Stadt Riedlingen an der Donaubahn Ulm – Mengen verbunden. Der „Federsee-Express“ mit einer Spurweite von 750 Millimetern und einer Höchstgeschwindigkeit von dreißig Kilometern in der Stunde ist allerdings längst Geschichte. Bereits 1964 wurde der Personenverkehr eingestellt, ein paar Jahre später folgte der Güterverkehr, und noch etwas später waren auch die Gleisanlagen nur noch Geschichte. Die Erinnerung an dieses oberschwäbische Bahnjuwel wird in diesem Film wieder lebendig. (Text: hr-fernsehen)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 20.05.2007 SWR Fernsehen
  • Bahnabenteuer am Khyberpass
    Folge 643 (30 Min.)
    Bild: SWR Fernsehen
    Bahnabenteuer am Khyberpass (Folge 643) – © SWR Fernsehen

    Die erste Eisenbahn in Pakistan fuhr im Jahr 1861, noch heute gibt es regulär Dampfbetrieb auf Breitspur von 1.676 Millimetern. Ein Eisenbahnfreund hat das Wagnis auf sich genommen und die Dampflokomotiven begleitet. Höhepunkt ist die Fahrt über den legendären Khyberpass. (Text: NDR)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 03.06.2007 SWR Fernsehen