Einer gegen alle – Mancuso, FBI

    Einer gegen alle – Mancuso, FBI

    USA 1989–1990 (Mancuso, FBI)
    Deutsche Erstausstrahlung: 04.06.1991 Sat.1

    20-tlg. US-Krimiserie von Steve Sohmer (Mancuso, FBI; 1989–1990).

    FBI-Agent Nick Mancuso (Robert Loggia) mag keine Menschen, aber die Wahrheit. Er ist ein alter Zyniker, ermittelt aber in Washington leidenschaftlich gegen Mörder, Korruption und Regierungskriminalität. Sein junger Boss Eddie McMasters (Fredric Lehne) hat mit dem alten Veteranen seine Schwierigkeiten. Mancuso arbeitet eng mit der Anwältin Kristen Carter (Lindsay Frost) von der Justizbehörde zusammen. Weitere Kollegen sind der Forensiker Dr. Paul Summers (Charles Siebert) und die Sekretärin Jean St. John (Randi Brazen). Eigentlich wäre Mancuso gern schon im Ruhestand, doch auf Bitten des US-Präsidenten blieb er doch noch im Dienst. Lange musste er ja nicht, nach nur einer Staffel wurde die Serie abgesetzt.

    Spätere Wiederholungen liefen nur noch unter dem Titel Mancuso, FBI. Die Figur des Nick Mancuso stammt aus dem Roman Der Kandidat von Steve Sohmer, der in dem Sechsteiler Günstling der Hölle verfilmt wurde, wo ebenfalls Robert Loggia den grantigen FBI-Agenten spielte. Die einstündigen Serienfolgen liefen zur Primetime. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Einer gegen alle – Mancuso, FBI – Community

    Stefan (geb. 1963) am 13.07.2008: Hatte ich leider damals versäumt. "Premiere" dürfte sich gerne mal bemühen, die Serie zu wiederholen, da keine Werbeunterbrechungen vorhanden sind im Pay-TV...

    Cast & Crew