Eine Frau sucht ihr Glück

    CSSR 1982 (Zivot bez konca)

    5-tlg. tschechoslowak. Gesellschaftssaga nach dem Roman von Frantisek Svantner, Regie: Miloslav Luther (Zivot bez konce; 1982).

    Die Lebensgeschichte der Wirtshaustochter Pawlinka (Jana Krausová) im frühen 20. Jh., beginnend im Haus ihrer Mutter (Viera Strnisková) vor dem Ersten Weltkrieg bis nach Kriegsende; ihre Träume, Ambitionen und Liebesbeziehungen. An Pawlinkas Beispiel wird ein Bild der slowakischen Gesellschaft zur Zeit des Krieges gezeichnet.

    Die einstündigen Folgen liefen donnerstags um 19.00 Uhr. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)