Ein Zimmer mit Ausblick

    Ein Zimmer mit Ausblick

    DDR 1978
    Deutsche Erstausstrahlung: 08.09.1978 DDR1

    Nach seiner Dienstzeit bei der Marine wird Martin Kirst Untermieter bei Frau König und bezieht das Zimmer mit Ausblick. Die kleine Jette, Frau Königs Enkeltochter, hält den Seefahrer für ihren heimgekommenen Vater. Für die Großmutter ist das ein harter Schlag, denn sie hat Jette bisher verschwiegen, dass sie ein Waisenkind ist. So schnell wie möglich soll der neue Untermieter wieder ausziehen, bevor Jette sich zu sehr an ihn gewöhnt. Durch die ganze Aufregung erleidet Frau König schließlich einen Herzanfall und muss für mehrere Wochen ins Krankenhaus. Soll sich Martin der ihm von Jette zugedachten Vaterrolle stellen? (Text: mdr)

    Ein Zimmer mit Ausblick auf DVD

    Ein Zimmer mit Ausblick – Community

    ehemalige_Studentin am 17.02.2016 02:03: Viele "polnische" Szenen in 7.Abschnitt wuden mit polnischen Studenten (TU-Dresden) gedreht. Es war sehr schoene Zeit... Ich habe in 6 Szenen teilgenommen .
    Mirko (geb. 1972) am 08.12.2015 19:49: Hallo , finde die Serie einfach toll und wollte mal wissen in welchem Ort sie gedreht wurde?
    Kirstin (geb. 1971) am 29.05.2014: Ich habe diese Serie als DVD mit 2 CDs und allen 7 Folgen. Meine Tochter Jette (7Jahre) schaut sie auch ständig und findet sie Klasse,besonders Martin Kleist und Jette. Ich finde mich in meine Kindheit versetzt. Mein Mann und ich schmunzeln über Mode,Möbel...
    Angela Geisler (geb. 1970) am 30.12.2013: Liebe Petra (Jette), ich war schon als kleines Mädchen von der Serie begeistert und habe sie jetzt auf DVD endlich mal wieder gesehen. Könnten Sie mir noch näher erklären, wo die Serie gedreht wurde? Stimmt das, was hier im Forum steht? Blick in Königstein, Altgorbitz, 103. Oberschule? Würde mich sehr interessieren. Vielleicht können Sie ja über meine E-Mail Kontakt aufnehmen... Liebe Grüße Angela Geisler
    Andy (geb. 1954) am 22.05.2013: DVD kommt am 02.08.2013 auf den Markt, prima.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    7-tlg. DDR-Familienserie von Ursula Damm-Wendler und Horst Ulrich Wendler, Regie: Norbert Büchner.

    Das sechsjährige Waisenmädchen Jette (Petra Klemich) bildet sich ein, der Elektromonteur Martin Kirst (Bernhard Baier), der als Untermieter bei ihrer Oma König (Helga Göring) in Dresden einzieht, sei ihr Vater. Er adoptiert sie schließlich und sucht eine Frau für sich und eine Mutter für das Mädchen. Pit (Michael Pan) ist sein bester Kumpel.

    Die Serie war zwar eine der kürzesten, aber auch beliebtesten DDR-Fernsehserien überhaupt. Die Folgen waren rund eine Dreiviertelstunde lang und liefen freitags um 20.00 Uhr.

    Auch interessant …