Ein Mann namens Lawless

    Ein Mann namens Lawless

    USA 1997 (Lawless)
    Deutsche Erstausstrahlung: 28.02.1998 Sat.1
    Alternativtitel: Lawless

    John Lawless arbeitet als Privatdetektiv in Miami. Sein Partner Reggie vermietet Hubschrauber und seine Mutter leitet ein Restaurant, wo die beiden ihre Aufträge besprechen.

    Ein Mann namens Lawless – Community

    arman_10-15bs (geb. 1974) am 02.11.2015 21:35: War damals ne Geile Serie gewesen, auf jedenfall Besser als Magnum oder andere Detektive-Serien. Nur Schade das nach 6 Folgen schon Schluß war, leider! Ob die Serie jemals auf DVD herauskommem wird, weis wohl auch keiner. Wird genausohn Releasschicksal haben wie mach andere Serien zb.: Adderly, High Tide und The Highwayman usw. Hat damals vieleicht irgenteiner die Serie bei Sat 1 Mittgeschnitten??? Grüße
    DaNang (geb. 1981) am 15.08.2005: Eigentlich ne ganz coole Krimiserie. Es wird locker flockig um die Fälle eines Privatdetektiven in Miami unterhalten. Hauptdarsteller Brian Bosworth war in den 80ern ein Footballstar musste aber wegen diversen Verletzungen seine Karriere beenden. In den Neunzigern erfreute er die Actiongemeinde mit Filmen "Stone Cold", "One tough Bastard" oder "Heart of Stone". In der Serie "Lawless" versuchte er sich 1997 als Privatdetektiv. Leider wurde die Serie schon nach 7 Folgen wieder eingestellt. Krimifans können hier mal einen Blick riskieren wenn Lawless mal wieder ausgestrahlt wird.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    6-tlg. US-Actionserie (Lawless; 1997).

    John Lawless (Brian Bosworth) arbeitet als Privatdetektiv in Miami. Auf seinem Motorrad fährt er herum und löst Fälle mit Hilfe seines Freundes Reggie Hayes (Glenn Plummer), der einen Hubschrauberservice betreibt. Reggies Mutter Esther (Janet Hubert) hat ein Café, in dem die beiden ihre Freizeit verbringen.

    Hätten US-Zuschauer alle sechs gedrehten Folgen sehen wollen, hätten sie nach Deutschland kommen müssen. Halt: Hätte sie irgendwer sehen wollen, wäre die Serie in den USA ja nicht nach einer einzigen Folge abgesetzt worden.

    Sat.1 zeigte die einstündigen Folgen samstags nachmittags.