Ein heikler Fall

    Ein heikler Fall

    D 1986–1988

    Geschichten aus einer hanseatischen Anwaltskanzlei: Die Rechtsanwälte Wolff senior (Henning Schlüter) und Wolff junior (Yves Jansen) bringen allerlei undurchsichtige und skurrile Fälle vor Gericht. Es geht u.a. um eine Frau, die einen Heiratsschwindler nach Strich und Faden hereinlegt oder um eine Visagistin, die auf Rache gegen ihren ehemaligen Liebhaber aus ist.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    33-tlg. dt. Anwaltserie von Ottokar Runze und Helmut Christian Görlitz (Buch und Regie).

    Irgendwie kommen immer die skurrilsten Fälle in die Hamburger Kanzlei von Vater Dr. Wolff (Henning Schlüter) und Sohn Dr. Wolff (Yves Jansen). Sie müssen klären lassen, welche der beiden Frauen, die sich als große Schlagersängerin ausgeben, die echte ist, wem ein gefundenes Gebiss gehört und ob ein Mann das Recht hat, auf der Aussichtsplattform eines Flughafens zu stehen und (scheinbar als Provokation) mit einem Fernrohr in die falsche Richtung zu schauen – in der Erwartung von Ufos.

    Die Serie lief im regionalen Vorabendprogramm.