Edgar Wallace

    Edgar Wallace

    GB 1960–1965 (The Edgar Wallace Mystery Theatre)
    Deutsche Erstausstrahlung: 15.02.1969 DFF
    Alternativtitel: Edgar Wallace Mysteries

    Edgar Wallace auf DVD

    Edgar Wallace – Community

    Teddylein (geb. 1981) am 12.04.2014: Danke, dann hatte ich hier die ganze Zeit die falsche Reihe abonniert...
    Daniel (geb. 1986) am 12.04.2014: Das hier ist nicht die deutsche Filmreihe, sondern die zeitgleich in Großbritannien entstandene Reihe. Kino-Reihen werden auf wunschliste nicht gelistet. Die deutschen Wallace-Krimis findest du unter http://www.fernsehserien.de/edgar-wallace
    Teddylein (geb. 1981) am 11.04.2014: Läuft zurzeit auf SAT.1 Gold, warum steht hier davon nichts??? Habe es nur durch Zufall entdeckt! http://www.sat1gold.de/film/filmreihen/edgar-walla ce-krimis
    mecki (geb. 1952) am 28.08.2009: Hallo Brändli Corinne, was du evtl. suchst, das könnte der Filmtitel "Das Verrätertor" sein! LG mecki
    Brändli Corinne (geb. 1959) am 29.06.2009: kann mir jemand den Titel nennen eines Edgar Wallace Filmes der in den 70 iger Jahren im Deutschen Fernsehen ZDF oder ARD gezeigt wurde.Das Gefängnis Dartmoor kam darin vor. Vielen Dank im Voraus Corinne

    Cast & Crew

    Dies und das

    Hier ist eine britische Filmreihe gemeint, die unter verschiedenen Titeln bekannt ist. Die IMDb führt sie einmal als „The Edgar Wallace Mystery Theatre“, aber auch jeden Film einzeln. Im Vorspann der mir bekannten Filme wird dagegen „Edgar Wallace Mysteries“ als Titel eingeblendet. Als Produktionsfirma wird u.a. Merton Park Ltd. genannt. Der erste Film wurde 1960 gedreht, weshalb sich die Vermutung aufdrängt, dass man auf den gleichen Erfolg der Filme wie in Deutschland hoffte.

    Die Gesamtzahl der Filme scheint kaum noch feststellbar zu sein. Die IMDb führt heute 44 dieser Filme in Edgar Wallaces Filmografie, Joachim Kramp spricht in seinem „Edgar Wallace Lexikon“ von „nicht weniger als 48“ Filmen, ich zähle sogar 50. Der letzte entstand 1965 und nicht, wie hier angegeben, 1962.

    An dieser Stelle sollen uns jedoch nur die Produktionen interessieren, die nach Deutschland gelangten:

    Anfang der 60er Jahre kamen die Filme „Brillanten des Todes“ (09.08.1963), „Die Rache des Mörders“ (24.09.1963), „Der Dolch im Rücken“ (10.01.1964) und „Küsse für den Mörder“ (14.08.1964) in die Kinos. Gezeigt wurden dann jeweils zwei Filme hintereinander:

    „Brillanten des Todes“: „Time to remember“ (1962) als „Auch tote Zeugen reden“ und „Solo for Sparrow“ (1962) als „Solo für Inspektor Sparrow“.

    „Die Rache des Mörders“: „Playback“ (1962/63) als „Dein Freund, der Mörder“ und „The Share out“ (1962) als „Sterben müssen sie alle“.

    „Der Dolch im Rücken“: „Death Trap“ (1961/62) als „Der Tod kam schneller als das Geld“ und „Flat Two“ (1961) als „Küsse für den Mörder“: „Ricochet“ (1963) als „Bumerang des Todes“ und „Incident at Midnight“ (1963) als „Zwischenfall um Mitternacht“.

    1969 versuchte das ZDF, die im Kino pausierende Rialto-Wallace-Reihe mit zehn britischen Produktionen fortzusetzen:

    01.07.1969: „The Main Chance“ (1964) als Der Diamantenjob

    15.07.1969: „The Double“ (1963) als „Die Rechnung geht nicht auf“

    29.07.1969: „Who was Maddox““ (1964) als „Ein gewisser Mr. Maddox“

    12.08.1969: „The Partner“ (1963) als „Der Partner“

    26.08.1969: „The 20,000 Pound Kiss“ (1962/63) als „Ein teurer Kuss“

    09.09.1969: „The Set-up“ (1962/63) als „Wer einmal hinter Gittern saß“

    23.09.1969: „The Verdict“ (1964) als „Denn erstens kommt es anders““

    07.10.1969: „To have and to hold“ (1963) als „Sergeant Fraser“

    21.10.1969: „On the Run“ (1962/63) als „Einer kann gewinnen“

    04.11.1969: „Five to one“ (1963/64) als „Der große Coup“

    Am 10.10.1969 wurde vom 2. Fernsehen der DDR „Die Rache“ gesendet; vermutlich die synchronisierte Fassung eines Merton Park-Films. Auf der Internetseite „TV-Programme von gestern und vorgestern“ ist zu lesen: „Edgar Wallace. Heute: „Die Rache““. Im DDR-Fernsehen scheinen also noch mehr britische Wallace-Filme gelaufen zu sein.

    Am 29.06.1972 wurde „Locker Sixty Nine“ (1962) von der ARD in NDR, SFB, Rimberg und Meißner (HR) sowie Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR) gesendet „ unter dem Titel „Schließfach 69“.

    Am 17.03.2004 wurde „The Man in the back Seat“ (1960) überraschend von Tele 5 ausgestrahlt „ unter dem Titel „Der Mann im Rücksitz“. Im Vorspann wurde allerdings „Der Tod fährt mit“ eingeblendet und Edgar Wallaces Name findet keine Erwähnung.

    Es sind also über 20 britische Wallace-Filme synchronisiert und in Kino oder Fernsehen gesendet worden.

    (Daniel Teuteberg)

    Auch interessant …