Eddie Dodd

    Eddie Dodd

    Anwalt aus Leidenschaft

    USA 1991 (Eddie Dodd)
    Deutsche Erstausstrahlung: 06.11.1992 PRO 7

    Eddie Dodd ist Anwalt in New York und übernimmt auf Drängen seiner Mitarbeiter regelmäßig die Vertretung von Klienten, die sich seine Dienste eigentlich nicht leisten können und von anderen Anwälten Mangels Erfolgsaussichten zuvor abgewiesen worden waren.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Für die Figur des Eddie Dodd stand, wie bereits beim Spielfilm „Das dreckige Spiel“ auf dem die Serie basiert, der Bürgerrechtler J. Tony Serra Pate. In der Hauptrolle ersetzt Treat Williams James Woods, während Robert Downey, Jr. von Corey Baron als Dodds Assistent Roger Baron abgelöst wird.

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    7-tlg. US-Krimiserie von Walter F. Parkes, Wesley Strick und Lawrence Lasker (Eddie Dodd; 1991).

    Eddie Dodd (Treat Williams) ist ein, nun ja: leidenschaftlicher Anwalt in New York, der aber Revoluzzer-Jahre hinter sich hat und jetzt, mit fast 40, gelegentlich daran zweifelt, ob er mit seinen Kämpfen überhaupt etwas erreicht oder seine Ideale verraten hat. Sein Team spornt ihn an, sich immer wieder für Benachteiligte einzusetzen, vor allem sein junger Assistent Roger Baron (Corey Parker), aber auch seine Ex-Freundin, die Privatdetektivin Kitty Greer (Sydney Walsh). Billie (Annabelle Gurwitch) ist Dodds Sekretärin.

    Die Serie basierte auf dem US-Kinofilm Das dreckige Spiel von 1988, der durch das Leben des San Franciscoer Bürgerrechtsanwaltes J. Tony Serra inspiriert wurde. Die Folgen waren jeweils eine Stunde lang und liefen freitags um 19.00 Uhr.