Ebichu Minds The House

    Ebichu Minds The House

    J 1999 (Oruchuban Ebichu)

    In diesem recht brutalen, anzüglichen Anime geht es um ein sprechendes Hamster-Weibchen, das im Haushalt einer 25-jährigen Single-Frau wohnt. Weil Ebichu ein Plappermaul ist und naiv dazu, verrät sie der Öffentlichkeit oft pikante private Dinge über ihr Frauchen, z.B. über Sexspielzeug oder Dinge über ihre Beziehung zu einem sie ausnutzenden Mann. Da ihr Frauchen sehr jähzornig ist, bezahlt Ebichu für solche Peinlichkeiten, in dem sie gegen die Wand geworfen wird o.ä., wobei dann viel Blut spritzt.

    Der Humor dieser Serie ist recht gewöhnungsbedürftig. (Text: Mari)

    Auch interessant …