Deutsche Erstausstrahlung: 25.09.1994 RTL

    Witzige, spannende und romantische Geschichten um ein fideles Männertrio in einer traumhaften Villa am Wörthersee. Die drei feschen Jungs genießen das Leben und kämpfen gemeinsam gegen Immobilienhaie, Erpresser, Bankräuber und Giftschlangen! (Text: TV Serien 20/1994)

    Drei zum Verlieben – Community

    Kai Schütz (geb. 1984) am 17.08.2006: In einer Folge sollte der Typ mit Brille und langen Haaren für einen Banküberfall proben, das heißt, er dachte es wär für eine Filmaufnahme, war aber echt, er kam ins Gefängnis, wurde aber später entlassen.
    clarissa (geb. 1978) am 20.05.2006: Ich habe eine Folge damals im Jahr 1994 gesehen. Es war mir ein wenig zu langweilig, ich hatte mir mehr davon versprochen.
    Sascha Krause am 07.01.2005: Diese Serie erinnert ein wenig an "Ein Schloß am Wörthersee" zwar die Schauspieler sind andere aber ein paar Gastauftitte von Christine Schuberth oder Fritjof Vierock u.a. sind auch dabei.Na ja es spielete auch am Wörthersee. Die Sender sollte mal alle 11.Episoden senden,ob die Quote stimmt.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    11-tlg. dt. Freundeserie von Erich Tomek.

    Robert Holler (Benjamin Sadler) und Otto Maria Meng (Werner Sobotka) haben kein Geld und gammeln in München herum. Als Robert von seiner Tante eine alte Villa am Wörthersee erbt, die er nicht vermieten oder verkaufen darf, reisen beide nach Kärnten. In dem verlassenen Haus treffen sie auf die Studentin Trixi (Tabea Tiesler), in die Robert sich verliebt. Robert und Otto Maria freunden sich mit dem Veldner Automechaniker Kurt Knoll (Dirk Mierau) an – gemeinsam bilden die drei Männer eine Clique. Erika (Anette Hellwig) ist Roberts Ex-Freundin, Henry Lückner (Heinz Maracek), der mit Ellen (Liane Hielscher) verheiratet ist, versucht mit allen Mitteln, Robert das Grundstück abzujagen.

    Das Team von Ein Schloss am Wörthersee war hier wieder am Werk: Erich Tomek schrieb die Bücher, und Karl Spiehs produzierte, und die beiden Knalltüten aus dem Hotelpersonal (Adi Peichl und Produktionsleiter Otto W. Retzer) wirkten in Nebenrollen auch wieder mit.